Anzeige
Anzeige
Sonntag, 23. Dezember 2018

Notgedrungener Umbau Trainer und Sportlicher Leiter Simon Steiner beim TEV Miesbach erkrankt – Peter Kathan übernimmt übergangsweise

Peter Kathan wird den Trainerposten beim TEV Miesbach für den erkrankten Martin Steiner bis auf Weiteres übernehmen.
Foto: Schindler

Trainer und Sportlicher Leiter Simon Steiner wird Bayernligist TEV Miesbach auf dringendem Anraten seines Arztes bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen. Laut Vereinsmitteilung ist Steiner derzeit krankgeschrieben und hat den Club um Freistellung bis zu seiner vollständigen Genesung gebeten. Um welche Art der Erkrankung es sich handelt und wie lange die Rekonvaleszenz dauern wird, ist nicht bekannt.

Vorstand Dieter Taffel sicherte Simon Steiner volle Rückendeckung vonseiten des TEV zu: "Simon soll sich die Zeit nehmen, die er braucht, um wieder auf die Beine zu kommen. Wir haben Verständnis für seine Situation und werden die Trainerstelle vorerst nur übergangsweise besetzen". Diese Übergangslösung soll Peter Kathan sein. Der 36-jährige Verteidiger spielt seine fünfte Saison beim TEV und erklärte sich nach kurzer Bedenkzeit bereit, hinter die Bande zu wechseln: "Wir befinden uns in der entscheidenden Phase der Saison und ich bin überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir es als Team schaffen, die nächsten Spiele erfolgreich zu bestreiten".

Über den notwendigen Trainerschein verfügt Peter Kathan. Die ersten Entscheidungen hat der Spielerroutinier bereits getroffen: Sebastian Deml übernimmt seine Position in der Abwehr und Nico Fissekis rückt in die Reihe mit Maxi Meineke und Florian Feuerreiter. Stefan Mechel wird ebenfalls mit zur Sonntagspartie nach Pegnitz reisen und vor Ort testen, ob ein Einsatz möglich ist. "Die Situation ist neu und ungewohnt, aber auch schön, dass mir der TEV das Vertrauen schenkt. Der Verein liegt mir am Herzen, weshalb ich immer im Sinne des Vereins handeln werde", so Kathan zu seiner neuen Aufgabe.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Nach Andreas Druzhinin hat auch Danil Voskresenskij sein Tryout beim EHC Freiburg (DEL2) nicht bestanden. Aktuell werden mit Raphael Grünholz (zuletzt Lindau/OL) und Anton Seewald (Bad Kissingen/BYL) zwei weitere Cracks getestet.
  • vor 22 Stunden
  • Marc Kohl (27) bleibt bei den Rostock Piranhas. Der Defender verbuchte in der vergangenen Spielzeit 2018/19 bei insgesamt 41 Einsätzen für den Nord-Oberligisten 17 Scorer-Punkte (zwei Tore, 15 Assists). „In der neuen Saison wird er eine größere Rolle im Team bekommen", so Co-Trainer Tomas Kurka.
  • vor 22 Stunden
  • Nach zwei späten Gegentreffern hat das deutsche U17-Nationalteam am Freitagabend seine dritte Partie beim Fünf-Nationen-Turnier in Füssen trotz einer zweimaligen Führung gegen die Schweiz mit 3:5 (2:2, 1:1, 0:2) verloren. Haakon Hänelt traf für die DEB-Auswahl dabei doppelt.
  • gestern
  • Für das Winter Derby der DEL2 zwischen dem EC Bad Nauheim und den Löwen Frankfurt wurden 120 Tage vor dem Event bereits über 10.000 Tickets verkauft. Bei 20.500 Zuschauern ist das Fußballstadion in Offenbach ausverkauft.
  • gestern
  • Allrounder Gabriel Federolf wechselt innerhalb der Oberliga Süd vom SC Riessersee zum EV Lindau. Für die Werdenfelser kam der 23-Jährige in der vergangenen Saison in 40 Partien zu drei Treffern sowie acht Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige