Anzeige
Anzeige
Dienstag, 8. Januar 2019

Top Team Peking Bundestrainer Toni Söderholm nominiert 23 Spieler für U24/U25-Camp – Moritz Seider und Leon Hüttl sind die Youngster der Auswahl

Bundestrainer Toni Söderholm.
Foto: City-Press

Vom 14. bis 16. Januar 2019 findet in Dingolfing das erste Trainingscamp für das neue Top Team Peking statt. Dabei bereitet sich die U24/U25-Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) auf die beiden anstehenden Länderspiele gegen die Schweiz vor. Die Partien sind am Dienstag, 5. Februar 2019, in Memmingen sowie am Mittwoch, 6. Februar 2019, in Bietigheim angesetzt. Das Debüt von Bundestrainer Toni Söderholm wird von einem 23-köpfigen Aufgebot begleitet.

Mit Jonas Müller (28 Länderspiele) findet sich ein Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele unter den Nominierten. Außerdem sind u.a. Frederik Tiffels mit zwei Teilnahmen an Weltmeisterschaften, Stefan Loibl (13 Länderspiele) sowie Markus Eisenschmid (WM Teilnahme 2018; 10 Länderspiele) in Dingolfing dabei. Aus der U20-Nationalmannschaft rücken Moritz Seider, Leon Hüttl, Justin Schütz, Tim Wohlgemuth sowie Tim Brunnhuber in das neue Perspektiv-Team auf. Die fünf Spieler trugen maßgeblich zum Aufstieg der U20 in die Top Division im Dezember bei. Weitere Spieler mit Länderspiel-Erfahrung sind Phil Hungerecker, Fabio Pfohl, Lean Bergmann, Leon Niederberger sowie Fabio Wagner.

Toni Söderholm sagt vor seiner ersten Maßnahme als Chef an der Bande: "Ich bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit den jungen, hungrigen Talenten, die wir in unseren Perspektivkader eingeladen haben. Die Spieler starten in eine große sportliche Zukunft und sollen den nachhaltigen Erfolg des deutschen Eishockeys auf internationaler Bühne bewerkstelligen."

Das Top Team Peking ist eine Perspektivmannschaft, die mit Hinblick auf die Olympischen Spiele 2022 jungen deutschen Spielern, Spielpraxis und Wettkampferfahrung im internationalen Eishockey bringen soll. Den Beginn machen dabei die Vergleiche gegen die Schweiz, die auch in den kommenden Jahren fortgeführt und ausgebaut werden.

Tickets für die Länderspiele in Memmingen und Bietigheim sind auf www.deb-online.de/tickets oder telefonisch unter 01806 - 992201 erhältlich.

Der Kader im Überblick (3 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Jim Benning, General Manager der Vancouver Canucks in der NHL, hat einen neuen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Der 56-jährige Kanadier hatte die Canucks 2014 übernommen und es in den letzten vier Jahren nicht geschafft, das Team in die Playoffs zu führen.
  • vor 2 Stunden
  • Die Rostock Piranhas holen den 20-jährigen Stürmer Kevin Richter von den Casper Bobcats aus der Western State Hockey League (WSHL) zurück in die Oberliga Nord. Der Angreifer aus dem Nachwuchs des Schwenninger ERC konnte bereits vier Oberliga-Spiele für Braunlage und eine Partie für Lindau verbuchen.
  • vor 2 Stunden
  • DEL-Club ERC Ingolstadt muss circa sechs Wochen auf Offensivverteidiger Ville Koistinen verzichten. Der Verteidiger zog sich am Sonntag beim Gäubodenvolksfest-Cup im Spiel gegen die Straubing Tigers (3:2 n.P.) eine Unterkörperverletzung zu.
  • vor 18 Stunden
  • Neben den drei Abgängen vermeldeten die Alligators auch, dass derzeit unklar sei, wann Patrick Wiedl wieder auf dem Eis stehen werde. Der Verteidiger sei aktuell verletzt, eine genaue Prognose zum Heilungsverlauf könne noch nicht gegeben werden.
  • vor 18 Stunden
  • Florian Szwajda, Lukas Fröhlich und Lukas Lenk werden im nächsten Jahr nicht mehr für die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd auf dem Eis stehen. Fröhlich möchte sich vorerst auf sein Studium konzentrieren, Szwajdas und Lenks Ziel ist bis dato noch unbekannt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige