Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 10. Januar 2019

Nächste Verlängerung beim Süd-Oberligisten Erik Keresztury hält den Eisbären Regensburg bis zum Ende der Saison 2020/21 die Treue

<p> Erik Keresztury steht auch in den kommenden zwei Jahren für die Eisbären Regensburg auf dem Eis.</p><p>Foto: Feldmeier</p>

Erik Keresztury steht auch in den kommenden zwei Jahren für die Eisbären Regensburg auf dem Eis.

Foto: Feldmeier

Erik Keresztury wird auch in der Spielzeit 2019/20 für die Eisbären Regensburg auf dem Eis stehen. Wie der Süd-Oberligist am Donnerstag bekannt gab, hat der Ungar mit deutschem Pass seinen Vertrag in der Domstadt um zwei weitere Jahre verlängert. Damit ist Keresztury neben Peter Holmgren, Raphael Fössinger, Jakob Weber, Richard Divis, Peter Flache, Nikola Gajovsky, Lukas Heger, Fabian Herrmann und Nicolas Sauer bereits der zehnte Spieler des aktuellen Kaders, der in Regensburg einen Kontrakt für die kommende Saison besitzt.

Der 22-jährige Außenstürmer kam im vergangenen Sommer vom amtierenden ungarischen Meister MAC Budapest zu den Oberpfälzern. In 31 Oberligaspielen kam der gebürtige Kölner, der seine Jugendzeit im Nachwuchs der Düsseldorfer EG verbrachte, zu je elf Toren und elf Assists. Gemeinsam mit Constantin Ontl und Kapitän Peter Flache bildet der ungarische Nationalspieler die zweite Regensburger Sturmreihe, die gerade in den vergangenen Spielen sehr erfolgreich agierte.

Keresztury zu seiner Vertragsverlängerung: "Ich freue mich sehr, die Möglichkeit zu haben, weiter in Regensburg spielen zu können. Ich fühle mich sehr wohl in Regensburg. Ich habe hier sehr viel Potential mich zu verbessern und mit der Mannschaft große Ziele zu erreichen. Die Bedingungen und das Personal bei den Eisbären sind echt super, hier kann man sich wirklich auf seine eigene Leistung konzentrieren und sich immer weiter verbessern."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Wie Trainer Frank Gentges von den ESC Wohnbau Moskitos Essen nach dem Playoff-Aus am Dienstag bei den Starbulls Rosenheim bestätigte, verlässt Torhüter Patrik Cerveny den Nord-Oberligisten und wird sich zur neuen Saison einem DEL-Club anschließen.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben mit Tom-Eric Bappert ihren ersten Neuzugang für die Spielzeit 2019/20 verkündet. Der 20-jährige Verteidiger wechselt von den Iserlohn Roosters zu den Seidenstädtern und erhält dort einen Vertrag über mehrere Jahre. 2018/19 blieb Bappert in 20 DEL-Spielen ohne Punkt.
  • gestern
  • Die Sonthofen Bulls aus der Oberliga Süd haben den 19-jährigen Angreifer Robert Hechtl verpflichtet. Er kam 2018/19 in 15 Spielen für Ligakonkurrent Höchstadt zum Einsatz und verbuchte dort vier Tore und zwei Vorlagen. Für die U20 des ERC Ingolstadt kam er in 32 Partien auf 47 Tore und 33 Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Hannes Albrecht hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters Leipzig nochmals um ein Jahr verlängert. Der 29-jährige Angreifer hatte erst im Februar sein Comeback gegeben, nachdem er seine aktive Karriere ursprünglich vergangenen Sommer für beendet erklärt hatte.
  • vor 3 Tagen
  • Der DEL-Disziplinarausschuss hat Münchens Yannic Seidenberg für ein Spiel gesperrt. Der Verteidiger fehlt damit am Sonntag in Spiel 3 gegen Berlin. Weiterhin erhielt John Mitchell eine Geldstrafe. Ein weiteres Verfahren gegen Andreas Eder wurde eingestellt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige