Anzeige
Anzeige
Dienstag, 5. Februar 2019

Prominenter Nachfolger Rich Chernomaz folgt auf Jiri Ehrenberger als Head Coach bei den Ravensburg Towerstars

Rich Chernomaz und Rainer Schan.
Foto: Enderle

Der 55-jährige Kanadier Rich Chernomaz leitet künftig die Geschicke an der Bande der Ravensburg Towerstars (DEL2). Seit 1999 ist Chernomaz als Trainer oder Sportdirektor in Deutschland tätig. Mit Köln und Frankfurt wurde er zweimal DEL-Meister, nach der Saison 2016/17 feierte er den Titel in der DEL2 mit den Löwen Frankfurt. "Für die Entscheidungsfindung war uns wichtig, dass der neue Trainer die Liga ausreichend kennt und zusammen mit seiner langjährigen Erfahrung auch als Spieler als Respektsperson in der Eishockeyszene anerkannt ist", betonte Towerstars-Geschäftsführer Rainer Schan.

Zuletzt waren die Oberschwaben nach einer blendenden ersten Saisonhälfte nicht mehr richtig in Tritt gekommen, was am Samstag in der Trennung von Jiri Ehrenberger gipfelte. Trotz der seit Dezember mittelmäßigen Bilanz belegen die Ravensburger mit nur drei Punkten Rückstand bei einem Spiel weniger Platz drei in der DEL2.

Chernomaz hat bereits seine Arbeit in Ravensburg aufgenommen und wird bereits beim Nachholspiel am Dienstagabend in Freiburg an der Bande der Towerstars stehen. Er unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. "Wir haben eine gute Mannschaft hier in Ravensburg. Wichtig wird jetzt sein, dass die Jungs wieder Selbstvertrauen bekommen und jeder in seine individuelle Rolle auf dem Eis zurückfindet", sagte der neue Coach. "Wichtig ist für mich auch der Dialog und die Kommunikation innerhalb des Teams", erklärte Rich Chernomaz auch in Bezug auf die ersten Maßnahmen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Josh Rabbani (31) stürmt weiter für die Rostock Piranhas in der Oberliga Nord. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselte Ende Januar von den Preussen Berlin an die Ostsee. Insgesamt kam er 2018/19 auf 23 Scorer-Punkte (elf Treffer) in 53 Einsätzen.
  • vor 20 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) haben ihr Testspiel beim österreichischen Alps-Hockey-League-Club EC Adler Kitzbühel mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. Die Regensburger Treffer erzielten dabei Tomas Schwamberger (3), Jakob Weber und Peter Flache.
  • gestern
  • Viktor Beck stürmt auch in der kommenden Saison für die Rostock Piranhas. Der 31-Jährige, der im Sommer 2018 innerhalb der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg an die Ostsee wechselte, kam in der vergangenen Saison in 51 Partien zu 17 Treffern sowie 31 Assists.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Angreifer Victor Knaub bestätigt. Der 22-Jährige spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Hannover Indians und kam in 45 Partien zu fünf Treffern sowie zwölf Assists.
  • gestern
  • DEL2-Club Freiburg gewann am Samstag ein Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten Sierre mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Louis Trattner und Georgiy Saakyan trafen für die Wölfe. Heilbronn unterlag dagegen in Olten 1:6 (0:2, 0:1, 1:3). Dylan Wruck erzielte das Tor der Falken.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige