Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 7. März 2019

Fünf Abgänge stehen fest Iserlohn: Hommel bleibt Manager, Vertragsangebote an Matsumoto und Todd

<p> Christian Hommel (links) und Wolfgang Brück.</p><p>Foto: Günther</p>

Christian Hommel (links) und Wolfgang Brück.

Foto: Günther

Kommissarisch hatte Christian Hommel bereits vor einigen Wochen die Aufgaben des erkrankten Managers Karsten Mende bei den Iserlohn Roosters übernommen. Am Donnerstag machte Clubchef Wolfgang Brück nun deutlich, dass Hommel auch in der kommenden Saison diese Aufgaben bei den Iserlohn Roosters übernehmen wird und zusammen mit einem Team an seiner Seite die Mannschaft samt Trainerstab zusammenstellen soll.

"Ich werde versuchen die Kommunikation mit den Fans, dem Nachwuchs, den Medien und den Gesellschaftern zu verbessern. Außerdem habe ich klare Trainer- und Spielerprofile erstellt, die uns in der kommenden Saison verbessern sollen", sagte Hommel.

Bereits einen Vertrag für die kommende Saison haben Torhüter Jonas Neffin, die Verteidiger René Behrens und Dieter Orendorz sowie die Angreifer Michael Clarke, Alexej Dmitriev, Julian Lautenschlager, Jake Weidner und Marko Friedrich. Top-Scorer Jonathan Matsumoto und Abwehrspieler Daine Todd seien Vertragsangebote gemacht worden.

Goalie Mathias Lange, die Verteidiger Tom-Eric Bappert und Sasa Martinovic sowie die Angreifer Lean Bergmann (Mannheim) und Louie Caporusso werden den Club definitiv verlassen. Bei allen anderen Akteuren will sich Hommel eine Tür offen lassen. Der neue Trainer soll in der kommenden Woche vorgestellt werden.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Robin Ringe bleibt bei den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord. Der 27-jährige Angreifer kam in der vergangenen Saison 2018/19 verletzungsbedingt nur auf insgesamt 23 Einsätze und verbuchte dabei vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Assists).
  • vor einer Stunde
  • Goalie Benedikt Hötzinger hat seinen Vertrag bei Neu-Oberligist EV Füssen verlängert. Das 22-jährige Eigengewächs bestritt in der Aufstiegsspielzeit 2018/19 insgesamt 35 Partien für die Allgäuer, verbuchte dabei zwei Shutouts und wurde von den EVF-Fans zum Spieler der Saison gewählt.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Leon Müller (21) verlässt den SC Riessersee nach einer Saison mit noch unbekanntem Ziel bereits wieder. Vergangene Spielzeit kam der gebürtige Schweinfurter in 50 Partien auf jeweils neun Treffer und neun Vorlagen im Trikot der Werdenfelser.
  • vor 17 Stunden
  • Paul Wolf (20) hat bei den Blue Devils Weiden verlängert. 2018/19 absolvierte er 44 Spiele (zwei Tore, zwei Assists). Bei Lukas Zellner ist hingegen weiter offen, wann er nach seiner Verletzung wieder eingreifen kann. Derweil pausieren Florian Lehner und Jonas Voigt 2019/20 wegen eines Studiums.
  • vor 19 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und Oberligist TecArt Black Dragons Erfurt haben ihre bestehende Kooperation verlängert.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige