Anzeige
Anzeige
Dienstag, 12. März 2019

Rückkehr in die Heimat Angreifer Marc El-Sayed wechselt von den Schwenninger Wild Wings zum EC Bad Nauheim in die DEL2

<p>Marc El-Sayed wird künftig wieder für seinen Jugendclub EC Bad Nauheim auf dem Eis stehen.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Marc El-Sayed wird künftig wieder für seinen Jugendclub EC Bad Nauheim auf dem Eis stehen.

Foto: City-Press

Drei Tage vor dem Beginn der Playoff-Viertelfinals hat der EC Bad Nauheim am Dienstag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Wie der DEL2 Club mitteilte, wird Angreifer Marc El-Sayed von den Schwenninger Wild Wings zu seinem Jugendclub zurückkehren. Nach Angaben seines neuen Clubs erhält der 28-jährige Angreifer einen "langfristig ausgelegten DEL2-Vertrag".

El-Sayed durchlief den Nachwuchs des Vereins aus der Kurstadt, ehe er 2006 zu den Jungadlern Mannheim wechselte. Über die Heilbronner Falken in der DEL2 schaffte es der Mittelstürmer schließlich, sich in Mannheim in der DEL zu etablieren und spielte bis 2014 bei den Adlern. Nach zwei Jahren im Trikot der Nürnberg Ice Tigers wechselte er schließlich zur Saison 2016/17 nach Schwenningen. Insgesamt stehen in seiner Vita 450 DEL-Spiele, in denen er 32 Treffer erzielte und 54 Assists lieferte. In der Spielzeit 2018/19 kam El-Sayed bei 49 Einsätzen für die Wild Wings nur zu zwei Treffern und acht Assists, was letztendlich dazu führte, dass er keinen neuen Vertrag mehr erhielt.

"Meine Frau, die aus Ober-Mörlen stammt, und ich haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wie wir unsere Zukunft privat, für mich aber natürlich auch in sportlicher Hinsicht, gestalten wollen. Während des Austausches mit Andreas Ortwein und Matthias Baldys war für uns dann schnell klar, wohin der Weg führen wird. Wir sind jetzt total happy und freuen uns darauf, bald wieder zu Hause zu sein", sagt Marc El-Sayed zu seiner Rückkehr nach Bad Nauheim.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die Krefeld Pinguine haben mit Tom-Eric Bappert ihren ersten Neuzugang für die Spielzeit 2019/20 verkündet. Der 20-jährige Verteidiger wechselt von den Iserlohn Roosters zu den Seidenstädtern und erhält dort einen Vertrag über mehrere Jahre. 2018/19 blieb Bappert in 20 DEL-Spielen ohne Punkt.
  • vor 9 Stunden
  • Die Sonthofen Bulls aus der Oberliga Süd haben den 19-jährigen Angreifer Robert Hechtl verpflichtet. Er kam 2018/19 in 15 Spielen für Ligakonkurrent Höchstadt zum Einsatz und verbuchte dort vier Tore und zwei Vorlagen. Für die U20 des ERC Ingolstadt kam er in 32 Partien auf 47 Tore und 33 Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Hannes Albrecht hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters Leipzig nochmals um ein Jahr verlängert. Der 29-jährige Angreifer hatte erst im Februar sein Comeback gegeben, nachdem er seine aktive Karriere ursprünglich vergangenen Sommer für beendet erklärt hatte.
  • vor 2 Tagen
  • Der DEL-Disziplinarausschuss hat Münchens Yannic Seidenberg für ein Spiel gesperrt. Der Verteidiger fehlt damit am Sonntag in Spiel 3 gegen Berlin. Weiterhin erhielt John Mitchell eine Geldstrafe. Ein weiteres Verfahren gegen Andreas Eder wurde eingestellt.
  • vor 3 Tagen
  • Jens Meilleur (EC Kassel Huskies) beendet seine aktive Karriere mit erst 26 Jahren, um auf der Farm seiner Eltern in Kanada zu arbeiten. Meilleur war zur DEL2-Saison 2014/15 aus der kanadischen Jugend-Liga WHL zu den Huskies gestoßen und gewann einmal die Meisterschaft.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige