Anzeige
Anzeige
Dienstag, 26. März 2019

DEL-Playoffs Viertelfinale Spiel 6 MagentaSport zeigt Spiele am Freitag für Abonnenten in Konferenz

MagentaSport bietet seinen Abonnenten am Freitag bei Spiel 6 der DEL--Playoff-Viertelfinals ein besonderes Angebot.

Foto: Magenta Sport

MagentaSport zeigt am kommenden Freitag, 29. März 2019, die drei Viertelfinal-Begegnungen der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Playoffs Spiel 6 auch als Konferenz. Neben der gewohnten Übertragung der Einzelspiele kommen MagentaSport-Abonnenten somit auch in den besonderen Genuss, alle drei Spiele gleichzeitig verfolgen zu können. Sendebeginn ist 19.15 Uhr, die Spiele starten um 19:30 Uhr mit folgenden Partien: Düsseldorf-Augsburg, Berlin-München und Ingolstadt-Köln. Alle wichtigen Szenen und natürlich die Tore der 3 Spiele werden dabei in einem Format gebündelt. Für alle Eishockeyfans, die nicht ein Einzelspiel sehen wollen, eine Möglichkeit, alles in einem zu bekommen. Der Host der Konferenz ist Basti Schwele.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Der Wechsel des litauischen Nationalspielers Arnoldas Bosas (29) von den Hannover Indians zu den TecArt Black Dragons Erfurt wurde nun bestätigt. Für die Indians kam er in der vergangenen Saison auf 23 Tore und 21 Vorlagen in 44 Spielen.
  • vor 12 Stunden
  • Mads Christensen, je dreimal deutscher Meister mit den Eisbären Berlin (2011 bis 2013) und dem EHC Red Bull München (2016 bis 2018), kehrt in seine dänische Heimat zurück. Der 33-jährige Angreifer läuft künftig wieder für seinen Jugendverein Herning in der Metal Ligaen auf.
  • vor 14 Stunden
  • Johannes Ehemann hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 23-jährige Angreifer, der seit 2015 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis steht, kam in der Saison 2019/20 zu 43 Einsätzen (sechs Tore, zwölf Assists).
  • vor 15 Stunden
  • Der 23-jährige Angreifer Jonas Wolter schließt sich nach vier DEL2-Jahren beim ESV Kaufbeuren den ECDC Memmingen Indians aus der Oberliga Süd an. In 201 Zweitliga-Spielen erzielte der Linksschütze sieben Tore und gab 17 Vorlagen.
  • vor 19 Stunden
  • Timon Bätge verlässt die Selber Wölfe und schließt sich dem Neu-Bayernligisten ERSC Amberg an. Der 20-jährige Torhüter, der aus dem Selber Nachwuchs stammt, kam in den vergangenen drei Jahren insgesamt zu neun Oberligaeinsätzen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige