Anzeige
Anzeige
Samstag, 6. April 2019

Erneuter Erfolg bei der WM Zweites Spiel, zweiter Sieg: Frauen-Nationalteam gewinnt gegen Japan mit 3:2

Das deutsche Frauenteam, hier rechts Siegtorschützin Marie Delarbre, gewann am Samstag bei der WM in Finnland gegen Japan mit 3:2.

Foto: Robanser

Das Frauen-Nationalteam hat auch ihr zweites Spiel bei der Weltmeisterschaft im finnischen Espoo gewonnen. Nach dem 2:1-Erfolg nach Penalty-Schießen gegen Schweden gewann das Team von Bundestrainer Christian Künast am Samstag gegen Japan knapp mit 3:2. Das Match sahen lediglich 135 Zuschauer.


Dabei hatte die deutsche Auswahl dank zweier Überzahltreffer durch Anna Fiegert und Celina Haider schon mit 2:0 geführt, musste im letzten Drittel jedoch nach einem Doppelschlag den Ausgleich hinnehmen. Der Siegtreffer für Deutschland fiel dann aber in der 57. Minute durch Marie Delarbre.


Christian Künast, Bundestrainer, der Frauen-Nationalmannschaft, sagte nach dem Spiel: "Wir haben erneut eine sehr gute kämpferische Leistung über 60 Minuten gezeigt. Heute waren wir spielerisch nicht so gut wie in der Auftaktpartie, was allerdings am Gegner lag. Die Japanerinnen haben uns mit ihrem druckvollen Spiel immer wieder in Bedrängnis gebracht. Am Ende war es für unsere Mannschaft ein Charaktersieg."


Im dritten Spiel bei der WM trifft die deutsche Mannschaft am Montag auf Frankreich.


Das Spiel im Stenogramm


Japan - Deutschland

2:3 (0:1, 0:0, 2:2)

Tore: 0:1 (11.) Fiegert (Zorn, Spielberger - PP1), 0:2 (47.) Haider, (Kluge, Fiegert - PP1), 1:2 (48.) Osawa (Taka, Fujimoto), 2:2 (49.) Kubo (Toko), 2:3 (57.) Delarbre (Zorn, Spielberger); Strafminuten: Japan 8, Deutschland 4; Zuschauer: 135.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting wird in den kommenden Wochen Verteidiger Martin Mazanec testen. „Momentan sind wir dazu gezwungen, weil Brad Miller angeschlagen ist, u.a. mit einer Gehirnerschütterung kämpft und deswegen leider auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht“, so Team-Manager Gordon Borberg.
  • gestern
  • Die Verfahren gegen Dresdens Steven Rupprich und Kaufbeurens Denis Pfaffengut wurden von der DEL2 eingestellt. Beide Spieler hatten am Freitag Spieldauer-Disziplinarstrafen erhalten. Die Entscheidungen der Schiedsrichter auf dem Eis seien ausreichend gewesen, so die Begründung.
  • gestern
  • Oberliga-Testspiele am Samstag: Selb - Essen 3:5, Leipzig - Viikingit/FIN 6:2, Chemnitz - Weiden 3:4.
  • vor 2 Tagen
  • Die Kölner Haie müssen am Sonntag im Auswärtsspiel bei den Adlern aus Mannheim auf Stürmer Frederik Tiffels verzichten. Der Disziplinarausschuss der DEL hat den 24-Jährigen nach seinem am Freitag gegen Iserlohns Mike Halmo erfolgten Stockstich für ein Spiel gesperrt.
  • vor 3 Tagen
  • Angreifer Tomas Andres (Lausitzer Füchse) hat pünktlich vor dem Punktspielstart in die neue DEL2-Saison seinen deutschen Pass erhalten. Damit belastet der 23-jährige Tscheche nicht weiter das Ausländerkontingent der Ostsachsen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige