Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. April 2019

Nach Abstieg Deggendorf plant für DEL2 und Oberliga: Gespräche mit Coach Collins und möglichen Neuzugängen, Bindels, Wiederer und Brenner gehen

<p>Goalie Jason Bacashihua (links bei entscheidenden Spiel in Freiburg) dürfte nur beim Deggendorfer SC bleiben, wenn der Club in der DEL2 verbleiben kann. Foto: Keller<br/></p>

Goalie Jason Bacashihua (links bei entscheidenden Spiel in Freiburg) dürfte nur beim Deggendorfer SC bleiben, wenn der Club in der DEL2 verbleiben kann. Foto: Keller

Nach dem Abstieg aus der DEL2 hat der Deggendorfer SC am Donnerstag bekannt gegeben, dass nicht nur für die Oberliga, sondern auch wieder für die DEL2 geplant werde. "Denn immerhin ist der DSC als Absteiger der erste Nachrücker, falls es keinen Aufsteiger aus der Oberliga geben sollte", schrieben die Deggendorfer in einer Pressemitteilung.

Der Verein wolle auch mit Kim Collins sprechen, um über eine Verlängerung des Engagements als Trainer zu sprechen. Auch mit möglichen Neuzugängen sei man bereits im Gespräch. Auch hier plane man zweigleisig. Dafür, dass es auch in der Oberliga mit einer Mannschaft auf DEL2-Niveau weitergehen könne, sorgen die Sponsoren wie Vorstand Artur Frank berichtet: "Wir haben bereits zahlreiche Zusagen unserer Partner, dass sie auch in der Oberliga an Bord bleiben und uns in gleicher Form unterstützen, wie in der DEL2." Als Abgänge stehen neben Dani Bindels (Kölner Haie) auch Marius Wiederer (schließt sich den EHF Passau Black Hawks aus der Bayernliga an) und Cody Brenner (wird schon seit Längerem mit den Bietigheim Steelers aus der DEL2 in Verbindung gebracht) fest.

Gleichzeitig gaben die Deggendorfer bekannt, dass im Falle eines Verbleibs in der DEL2 Verteidiger Aaron Reinig und Torhüter Jason Bacashihua einen Vertrag in Deggendorf hätten. Die Verlängerung mit dem ehemaligen NHL-Goalie war bereits Anfang Februar bekannt gegeben worden. In der Oberliga sind allerdings keinen Kontingentspieler auf der Torhüterposition erlaubt, sodass er im Falle eines Abstiegs den Club verlassen müsste.

Fest steht auch bereits der Zugang des ehemaligen DEL-Spielers Thomas Greilinger (ERC Ingolstadt). Curtis Leinweber hatte im April 2018 um zwei Jahre verlängert, René Röthke hatte im Januar 2018 einen Vertrag bis 2020 unterschrieben und der Vertrag mit Andrew Schembri war Mitte Februar 2019 um zwei Jahre verlängert worden. Auch Andreas und Christoph Gawlik haben noch einen Vertrag, der auch für die Oberliga gilt.

Die Nachwuchsakteure David Seidl, Johannes Brunner und Samuel Senft, die allesamt in der vergangenen Saison bereits zu 20 oder mehr Einsätzen kamen, werden ebenfalls in der nächsten Saison als feste Bestandteile des Teams eingeplant.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Torhüter Patrick Golombek (22) wechselt vom Nord-Oberligisten Hannover Indians zum Höchstadter EC.
  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 23 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige