Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. April 2019

Erster Neuzugang für den DEL2-Club ESV Kaufbeuren verstärkt sich mit Angreifer Tobias Wörle von den Schwenninger Wild Wings

<p>Angreifer Tobias Wörle wechselt zum ESV Kaufbeuren in die DEL2.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Angreifer Tobias Wörle wechselt zum ESV Kaufbeuren in die DEL2.

Foto: City-Press

Der ESV Kaufbeuren hat seinen ersten Neuzugang für die Spielzeit 2019/20 bekannt gegeben. Wie der DEL2-Club am Donnerstag mitteilte, wird Angreifer Tobias Wörle von den Schwenninger Wild Wings künftig für die bayerischen Schwaben auf dem Eis stehen. Der 34-jährige gebürtige Füssener erhält beim ESVK einen Zweijahresvertrag. Kaufbeuren verlassen wird hingegen Verteidiger Lubomir Stach. Der 32-jährige Tscheche hatte den DEL2-Club im Endspurt der abgelaufenen Saison verstärkt und kam in 24 Spielen zu zwei Treffern und 14 Assists.

Wörle verbrachte die vergangenen beiden Spielzeiten bei den Schwenninger Wild Wings in der DEL. Dabei kam er in 97 Spielen zu acht Treffern und zehn Assists. Insgesamt kann der Linksschütze auf einen Erfahrungsschatz von 723 Spielen in der höchsten deutschen Spielklasse verweisen. Dabei kam er für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen zu 97 Torerfolgen sowie 116 Assists. Zudem durfte Wörle mit München zwei deutsche Meisterschaften feiern.

Tobias Wörle sagt zu seinem Wechsel nach Kaufbeuren: "Ich wollte nach 15 Jahren gerne wieder näher in der Heimat spielen. Kaufbeuren hat sich schon sehr früh um mich bemüht und dazu in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Dabei hat sich der ESVK mittlerweile als eine der Top-Adressen in der DEL2 etabliert."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • gestern
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • gestern
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige