Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. April 2019

Stürmer bleibt Köln: Alexander Oblinger hat seinen Vertrag bis 2020 verlängert

<p>Alexander Oblinger. Foto: City-Press<br/></p>

Alexander Oblinger. Foto: City-Press

Stürmer Alexander Oblinger bleibt ein Hai. Der auslaufende Vertrag des Stürmers wurde von den Kölner Haien um ein Jahr bis 2020 verlängert. Das gab der Club am Donnerstagmittag bekannt. Oblinger war im Sommer 2018 aus Straubing in die Domstadt gewechselt und stand in der Saison 2018/19 in allen 52 Hauptrunden-Spielen sowie in sechs Playoff-Partien für den KEC auf dem Eis, bis ihn eine Verletzung in Spiel 6 der Viertelfinalserie gegen Ingolstadt ereilte. Der 30-jährige Oblinger erzielte in der Hauptrunde sieben Tore und bereitete sechs Tore vor. In den Playoffs kam er auf zwei Tore und eine Vorlage.

"Alexander Oblinger hat in der vergangenen Saison gezeigt, dass er auf dem Eis jede ihm zugedachte Rolle erfüllen kann. Sein einwandfreier Charakter ist ein wichtiger Faktor in der Kabine - auch als Vorbild für unsere jungen Spieler. Wir freuen uns, dass Alex auch in der kommenden Spielzeit in unseren Reihen steht", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • gestern
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • gestern
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige