Anzeige
Anzeige
Dienstag, 23. April 2019

Nächster neuer Stürmer Schwenninger Wild Wings statten den Schweden Andreas Thuresson mit Zweijahresvertrag aus

Andreas Thuresson im Trikot von HV71 im März 2019.
Foto: imago

Die Schwenninger Wild Wings aus der DEL haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Schwede Andreas Thuresson wechselt aus Jönköping an den Neckarursprung. Thuresson begann seine Karriere in Malmö, wo er bis 2007 auf Torejagd ging. Dort reifte der Rechtsschütze gar zum Nationalspieler. Zur Saison 2007/2008 folgte der Wechsel nach Nordamerika, wo Thuresson bei den Milwaukee Admirals unter Vertrag stand. Nachdem er sich in Wisconsin empfehlen konnte, kam er 25 Mal bei den Nashville Predators in der NHL zum Einsatz. Nach der Rückkehr nach Schweden lief Thuresson für Brynäs IF auf, in den Folgejahren spielte er erneut für Malmö und HV71. 2014/15 und 2017/18 stand der 1,87 Meter große und 96 Kilogramm schwere Stürmer in der KHL unter Vertrag, danach folgte noch ein einjähriges Engagement in der Swiss League beim SC Langnau.

Für HV71 erzielte Thuresson in 43 Spielen in der SHL zuletzt 19 Scorer-Punkte (10 Tore, 9 Assists). In den Playoffs sammelte der Skandinavier bei neun Einsätzen vier Zähler. Thuresson ist nach Alexander Weiß, Christopher Fischer, Dylan Yeo, Maximilian Hadraschek, Matt Carey, Mike Blunden und Jamie MacQueen bereits der achte bestätigte Neuzugang für die Schwarzwälder. Thuresseon unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Manager Jürgen Rumrich sagt über den Neuzugang: "Andreas ist ein kompletter, erfahrener Spieler, der in vielen Top-Ligen in Europa bereits seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Er hat einen guten Schuss, hat sehr gute Offensivqualitäten, vernachlässigt dabei aber nicht seine Defensivaufgaben. Wir freuen uns, dass er in den kommenden beiden Spielzeiten das Trikot der Wild Wings tragen wird."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Neben den drei Abgängen vermeldeten die Alligators auch, dass derzeit unklar sei, wann Patrick Wiedl wieder auf dem Eis stehen werde. Der Verteidiger sei aktuell verletzt, eine genaue Prognose zum Heilungsverlauf könne noch nicht gegeben werden.
  • vor 2 Stunden
  • Florian Szwajda, Lukas Fröhlich und Lukas Lenk werden im nächsten Jahr nicht mehr für die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd auf dem Eis stehen. Fröhlich möchte sich vorerst auf sein Studium konzentrieren, Szwajdas und Lenks Ziel ist bis dato noch unbekannt.
  • vor 3 Stunden
  • Ab sofort wird es aus der Hannibal-Arena in Herne eine Live-Übertragung der Spiele des HEV geben. Schon am kommenden Wochenende, zum Turnier mit den DEL2-Teams aus Bad Nauheim, Kassel und Crimmitschau, wird das neue System, ausgestattet mit der AISportsWatch-Technik, an den Start gehen.
  • vor 5 Stunden
  • Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat das Vorbereitungsspiel im Vorfeld des 4-Nationen-Turniers in Tomakomai (Japan) gewonnen. Das Team von U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch besiegte Japan mit 5:4 (1:0, 1:1, 3:3).
  • vor 10 Stunden
  • Die Rostock Piranhas (Oberliga Nord) haben Verteidiger Wladislaw Baumgardt (20) vom ehemaligen Ligakonkurrenten Harzer Falken verpflichtet. Der Weißrusse mit deutschem Pass schaffte in der Saison 2018/19 den Sprung aus dem Nachwuchs vom Iserlohner EC in den Seniorenbereich und kam auf drei Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige