Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 1. Mai 2019

Personalentscheidungen: Frankfurt: Top-Stürmer Ranta als Neuzugang bestätigt, Schüle geht offenbar nach Bietigheim

<p>Der Finne Roope Ranta, zuletzt in Heilbronn unter Vertrag, spielt künftig für die Löwen Frankfurt in der DEL2.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Der Finne Roope Ranta, zuletzt in Heilbronn unter Vertrag, spielt künftig für die Löwen Frankfurt in der DEL2.

Foto: City-Press

Am Mittwoch haben die Löwen Frankfurt einige Personalentscheidungen publik gemacht. So wurde unter anderem bestätigt, dass DEL2-Topscorer Roope Ranta nach Frankfurt wechselt. Intern war der Wechsel des Finnen seit Wochen bekannt. Ranta kam zuletzt für die Heilbronner Falken in der Hauptrunde in 51 Spielen auf 79 Scorerpunkte (31 Tore/48 Assists).


Dazu sagte Löwen-Sportdirektor Franz Fritzmeier: "Mit Roope Ranta konnten wir einen Spieler mit echten Torjäger-Qualitäten verpflichten. Nicht umsonst war er Topscorer der DEL2 in der abgelaufenen Saison."

Gleichzeitig gaben die Löwen aber auch zahlreiche Abgänge bekannt. Nach Clubangaben werden Brett Breitkreuz, Matt Pistilli, Antti Kerälä, Kevin Maginot, Mike Card und auch Tim Schüle nicht mehr für die Löwen spielen. Bei Schüle und Breitkreuz gibt es unterdessen Gerüchte, wonach beide künftig beim Ligakonkurrenten Bietigheim Steelers spielen werden.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen (künftig in der Oberliga-Süd) hat den Vertrag mit Eigengewächs Marc Besl um ein Jahr verlängert. Der 21-jährige Angreifer war in der Aufstiegssaison mit 75 Scorer-Punkten (29 Tore, 46 Assists) in 48 Spielen Top-Scorer des Altmeisters.
  • vor 2 Tagen
  • Christoph Kiefersauer kehrt zurück nach Bad Tölz. Der Stürmer kommt vom Zweitliga-Absteiger Deggendorfer SC, wo er in der vergangenen Spielzeit in 51 Spielen sechs Tore erzielte und neun weitere Treffer vorbereitete.
  • vor 2 Tagen
  • DEL2-Meister Ravensburg Towerstars hat die Verpflichtung von Ludwig Nirschl offiziell bestätigt. Der 19-Jährige war vergangene Saison Top-Scorer der Regensburger DNL-Mannschaft. Spielpraxis soll der U20-Nationalspieler aber vorerst vorrangig bei den EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd sammeln.
  • vor 3 Tagen
  • Die Eisbären Berlin setzen auch in der kommenden Spielzeit die Kooperation mit dem Zweitligisten Lausitzer Füchse fort. Sozusagen als dritter Partner für beide Clubs fungiert der Oberligist ECC Preussen Berlin. Auch aufgrund der geringen Entfernung aller Clubs gilt die Kooperation als vorbildlich.
  • vor 3 Tagen
  • Steven Rupprich hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert und geht damit in seine sechste Saison für den DEL2-Club. In der Spielzeit 2018/19 bestritt der 30-jährige Angreifer 63 Spiele für die Eislöwen (neun Tore, 14 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige