Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 9. Mai 2019

Deal vor dem Abschluss Nach Weller und McNeely: Tölzer Löwen erzielen wohl Einigung mit Trainer Kevin Gaudet

Kevin Gaudet steht vor einem Engagement bei den Tölzer Löwen.
Foto: City-Press

Das ist mal ein Ausrufezeichen! Laut Informationen von Eishockey NEWS haben die Tölzer Löwen eine Einigung mit Kevin Gaudet erzielt. Der langjährige Bietigheimer Erfolgscoach folgt dementsprechend seinen Ex-Schützlingen Shawn Weller und Tyler McNeely, die in der Vorwoche aus dem Ellental nach Oberbayern wechselten.

Über sechseinhalb Jahren coachte Gaudet die Bietigheim Steelers in der Zweiten Bundesliga und der DEL2 - und führte sie in dieser Zeit sechsmal in Serie ins Playoff-Finale. Drei Meisterschaften und zwei Pokalsiege mit den Steelers machen ihn zum erfolgreichsten Coach in der Vereinsgeschichte. Vor seiner Station im Ellental war er bei den Wedemark/Hannover Scorpions, den Straubing Tigers und den Vienna Capitals tätig.

Zur Saison 2018/19 schloss sich Gaudet den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg an. Doch nur vier Spieltage dauerte das DEL-Engagement für Gaudet an. "Unterschiedliche Auffassungen über die taktische Ausrichtung und Führung der Mannschaft" führte der Verein damals als Grund für die Trennung auf.

In Bad Tölz beerbt der 55-Jährige den Kanadier Scott Beattie, der während der abgelaufenen Saison den entlassenen Markus Berwanger ersetzte und die "Buam" über die Playdowns zum erfolgreichen Klassenerhalt führte.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Martin Davidek hat seinen Vertrag bei den Bayreuth Tigers um ein Jahr verlängert. Dies gab der Club aus der Zweiten Liga am Dienstag bekannt. Der Stürmer kam in der abgelaufenen Spielzeit in 33 Spielen auf zehn Tore und 15 Vorlagen.
  • vor 10 Stunden
  • Der Deggendorfer SC hat zwei Spieler von den EHF Passau Black Hawks (Bayernliga) zurückgeholt. Verteidiger Marius Wiederer erhält beim Süd-Oberligisten einen Kontrakt für die Spielzeit 2020/21, Angreifer Michel Limböck darf sich während der Vorbereitung im Tryout beweisen.
  • vor 17 Stunden
  • Dominik Piskor hat seinen Vertrag beim Herner EV um ein Jahr verlängert. Der 27-jährige Angreifer wechselte im Sommer 2019 vom ECDC Memmingen zum Nord-Oberligisten und kam in der Spielzeit 2019/20 in 44 Partien zu 23 Treffern sowie 13 Assists.
  • gestern
  • Der 22-jährige Defender Arne Uplegger hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert. In der letzten Spielzeit absolvierte Uplegger 51 Partien für die Blau-Weißen. Dabei erzielte der Abwehrspieler zwei Tore und steuerte sieben Vorlagen bei.
  • gestern
  • Der EV Landshut (DEL2) hat Nicolas Sauer verpflichtet und mit einem Einjahresvertrag ausgestattet. Der 21-jährige Angreifer kommt von den Eisbären Regensburg, für die er in der Saison 2019/20 in 48 Oberligaspielen neun Treffer erzielte und 13 Assists sammelte.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige