Anzeige
Anzeige
Freitag, 24. Mai 2019

Slowakische Medien berichten KHL-Club Avtomobilist Yekaterinburg steht vor Verpflichtung von Brooks Macek

Brooks Macek in Trikot des EHC Red Bull München.
Foto: City-Press

KHL-Club Avtomobilist Yekaterinburg steht vor einer Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Brooks Macek. Dies berichtet eine slowakische Seite (khl.sk), die sich auf den Russian Sport-Express bezieht. Macek gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang im vergangenen Jahr die Silbermedaille mit der deutschen Auswahl. Mit vier Punkten (zwei Tore, zwei Assists) aus sieben Spielen machte der Rechtsschütze in Südkorea auf sich aufmerksam und unterschrieb im Anschluss einen Vertrag bei den Vegas Golden Knights in der NHL. Dort kam der frühere DEL-Profi (Iserlohn und München) aber nicht zum Einsatz und spielte in der AHL für die Chicago Wolves. Im Farmteam des Stanley-Cup-Finalisten von 2018 blühte der zweifache deutsche Meister auf: In 64 Hauptrunden-Spielen erzielte Macek 26 Tore und gab 34 Vorlagen. In neun Playoff-Einsätzen traf er zweimal und lieferte eine Vorlage.

Außerdem hat Yekaterinburg Peter Holland verpflichtet. Über den 266-fachen NHL-Spieler (Anaheim, Toronto, Arizona und New York Rangers) wurde in der gleichen Meldung spekuliert, mittlerweile ist der Transfer fix. Der 28-Jährige, der die Vorsaison ebenfalls komplett in der AHL verbrachte und in 73 Matches 65 Zähler sammelte, unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Die Adler Mannheim müssen im Hauptrundenendspurt ohne ihren Verteidiger Joonas Lehtivuori auskommen. Der 31-jährige Finne laboriert seit dem Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG an einer Armverletzung und steht nach Clubangaben voraussichtlich erst zu Beginn der Playoffs wieder zur Verfügung.
  • vor 15 Stunden
  • Nickolas Bovenschen hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Der 35-jährige Verteidiger steht seit 2016 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis und bestritt in der laufenden Saison bis dato 37 Partien (zwei Tore, fünf Assists).
  • vor 15 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben ihr Nachholspiel der Oberliga Nord gegen den Krefelder EV 81 nach 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren und damit ihre letzte Chance auf das Erreichen der Pre-Playoffs verspielt. Den entscheidenden Treffer erzielte Michael Jamieson 1:02 Minuten vor dem Ende.
  • vor 22 Stunden
  • Die Hannover Scorpions erhalten ab dem kommenden Wochenende Unterstützung vom ehemaligen DEL-Spieler Marian Dejdar. Der 36-jährige Angreifer spielte schon in den vergangenen Saison für die Niedersachsen. Weiter offen ist hingegen die Trainerfrage beim Nord-Oberligisten.
  • gestern
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig muss bis auf Weiteres auf Goran Pantic und Antti Paavilainen verzichten. Pantic hatte die Partie am 14. Februar in Krefeld aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Ende führen können, Untersuchungen laufen noch. Paavilainen liegt mit einer Virusinfektion flach.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige