Anzeige
Anzeige
Freitag, 7. Juni 2019

Zweiter Kanadier für Oberligisten EV Lindau Islanders nehmen Angreifer Bobby Chaumont vom EHC Waldkraiburg unter Vertrag

<p>Bobby Chaumont stürmt künftig zusammen mit seinem Landsmann Brent Norris für die EV Lindau Islanders.</p><p>Foto: Del Grosso<br/></p>

Bobby Chaumont stürmt künftig zusammen mit seinem Landsmann Brent Norris für die EV Lindau Islanders.

Foto: Del Grosso

Die EV Lindau Islanders haben ihre zweite Kontingentstelle für die Saison 2019/20 mit Bobby Chaumont besetzt. Dies gab der Süd-Oberligist am Freitag bekannt. Der 34-jährige Kanadier stand zuletzt für den EHC Waldkraiburg auf dem Eis.

"Mit Chaumont haben wir frühzeitig den zweiten Ausländer im Sturm verpflichtet. Für ein junges Team sind Spieler wie er mit seiner Erfahrung und seinen Torjägerqualitäten enorm wichtig. Die jungen Spieler brauchen Leader in diesem Bereich. Sowohl Chaumont als auch Norris haben in der Vergangenheit gezeigt, dass sie Teams führen können. Ebenso zählte er, egal in welcher Liga, immer zu den Top-Torjägern", sagt Bernd Wucher, Erster Vorsitzender der EVL, zur Verpflichtung des Kanadiers.

Chaumont sammelte erstmals in der Saison 2016/17 bei den Tilburg Trappers Oberligaerfahrung, konnte sich beim späteren Meister aber nicht nachhaltig durchsetzen und kehrte nach nur zwölf Spielen wieder nach Nordamerika zurück. Über die Station Caen in Frankreichs Zweiter Liga heuerte er während der vergangenen Saison beim damaligen Lindauer Ligakonkurrenten EHC Waldkraiburg an. Für die Löwen kam der Rechtsschütze bei 36 Einsätzen zu 29 Treffern und 16 Assists. Nach dem Waldkraiburger Abstieg verbleibt Chaumont durch seinen Wechsel nun aber in der Oberliga und bildet in der kommenden Saison gemeinsam mit Brent Norris ein rein kanadisches Kontingentduo.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Mit dem 20-jährigen Peter Spornberger steht der fünfte Verteidiger im Kader des EHC Freiburg fest. Er kommt von der U20 des Kölner EC. Der italienische Nachwuchsnationalspieler, der auch vier Spiele in der A-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, wird noch vor der Saison einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 18 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • vor 2 Tagen
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige