Anzeige
Anzeige
Freitag, 21. Juni 2019

Gehen im Allgäu die Lichter aus? ERC Bulls Sonthofen erhalten offenbar keine Oberliga-Lizenz – Berlin und Indians unter Nachbesserungs-Kandidaten

Dass es in Sonthofen auch nächste Saison noch Oberliga-Eishockey zu sehen geben wird, erscheint aktuell mehr als fraglich.

Foto: Wiedel

Nach Informationen der Eishockey NEWS sind die ERC Bulls Sonthofen der Club, dem vom DEB die Zulassung für die kommende Oberliga-Saison verweigert wurde. Der Deutsche Eishockey-Bund hatte am Freitagmorgen bekannt gegeben, dass 19 der 25 Vereine, die sich um eine Zulassung für die kommende Saison beworben hatten, diese auch bekommen hätten (sechs davon mit kleineren Auflagen). Von den restlichen sechs Clubs müssen fünf binnen einer Frist von 14 Tagen noch Unterlagen nachreichen (darunter befinden sich nach Informationen der Eishockey NEWS unter anderem der ECC Preussen Berlin und die Hannover Indians).

Sonthofen ist seit der Saison 2014/15 durchgängig in der Oberliga vertreten. Am erfolgreichsten war der Club aus dem Allgäu in der Spielzeit 2016/17, als man überraschend das Playoff-Halbfinale erreichen konnte. In der vergangenen Saison, die mit Platz zehn und dem Verpassen der Playoffs endete, fielen die Bulls gerade ab Januar mit teils deutlichen Niederlagen und einem sehr ausgedünnten Kader auf. Entsprechend ließen auch die Zuschauerzahlen extrem zu wünschen übrig. Während der Sommerpause machte der Club aber in den vergangenen Wochen mit einigen für Sonthofer Verhältnisse beachtlichen Transfers auf sich aufmerksam und hätte auf dem Papier einen deutlich besseren Kader als in der Vorsaison.


Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Angreifer Brandon Alderson vom EV Landshut wurde nach seiner Matchstrafe (Check gegen den Kopf) aus der Partie am Freitag in Heilbronn für eine DEL2-Partie gesperrt. Damit fehlt der Torjäger den am heutigen Sonntag spielfreien Niederbayern am kommenden Freitag in Ravensburg.
  • vor 3 Tagen
  • Verletzungspech: Peter Flache fällt nach einer Verletzung aus dem letzten Spiel gegen Höchstadt mit einer „Oberkörperverletzung“ für ungefähr sechs Wochen aus. Dies gaben die Eisbären Regensburg am Donnerstag bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Nach seinem Tryout bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) erhält der US-Amerikaner Austin Albrecht einen festen Vertrag. In vier Spielen erzielte der 25-Jährige drei Tore und gab vier Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Christian Obu wechselt innerhalb der DEL2 von Frankfurt nach Heilbronn. Bei den Löwen war der 20-Jährige in dieser Saison erst einmal zum Einsatz gekommen. Zudem gaben die Falken bekannt, dass die Talente Lukas Bender, Malte Krenzlin und Jonas Natterer Förderlizenzen erhalten haben.
  • vor 3 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 und Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord sind neue Kooperationspartner. Von den Schlittenhunden erhielten Tom Geischeimer, Dustin Reich und Paul Kranz eine Förderlizenz für den Drittligisten.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige