Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 10. Juli 2019

Neuer Mann für die Defensive Löwen Frankfurt ersetzen verletzten Dan Spang mit dem Kanadier Steven Delisle

Steven Delisle im Einatz für den HC Sparta Prag.
Foto: imago images/CTK Photo

Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 sind noch einmal auf dem Spielermarkt tätig geworden. Nötig geworden war dies, weil sich US-Boy Dan Spang schwer am Rücken verletzte. Da nicht abzusehen ist, ob der 35-Jährige seine Karriere noch fortsetzen kann, wurde der Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Als Nachfolger habem die Hessen Steven Delisle verpflichtet. Der kanadische Defender spielte zuletzt beim HC Sparta Prag in Tschechiens erster Liga.

Der 28-jährige Delisle wurde im NHL Draft 2008 in der vierten Runde von den Columbus Blue Jackets ausgewählt. Er absolvierte in den folgenden Jahren 178 reguläre Saisonspiele in der AHL und erzielte 33 Punkte (sechs Tore, 27 Assists). Zudem kam Delisle auf 297 Strafminuten. Außerdem kam der Rechtsschütze 119 Mal in der ECHL zum Einsatz (26 Zähler).

2017/2018 wechselte Delisle dann nach Europa zum slowakischen Erstligisten HC Banska Bystrica. In 27 regulären Saisonspielen kam er auf sieben Punkte (drei Treffer, vier Vorlagen). In den Playoffs ließ der Quebecer bei 16 Einsätzen ein Tor und vier Beihilfen folgen und wurde slowakischer Meister. Vergangene Saison schloss sich Delisle dem HC Sparta Prag an. In der ersten tschechischen Liga markierte er in 47 Matches vier Tore und lieferte zwei Assists.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier zu Steven Delisle: "Wir sind froh, dass wir Steven Delisle von unserem Konzept überzeugen konnten. Es bedeutet uns viel, dass er den Schritt von Sparta Prag zu uns nach Frankfurt macht. Sein Ex-Coach Uwe Krupp hat ihn mir ausdrücklich empfohlen. Steven ist ebenso wie Dan Spang ein absoluter Führungsspieler und verfügt dazu über eine enorme körperliche Präsenz. Er soll der neue Stabilisator unserer Abwehr werden."

Steven Delisle: "Ich habe von ehemaligen Mitspielern und Freunden eine Menge gute Dinge über die Löwen-Organisation und die Stadt Frankfurt gehört - vor allem aber von den Fans. Die Fans sind einer der Gründe, warum ich es liebe, in Europa zu spielen. Diese Nähe zu den Fans ist einzigartig und ich freue mich auf die Stimmung in Frankfurt."

Dan Spang: "Ich möchte mich bei den Löwen und den Fans bedanken. Ich hatte eine unvergessliche Zeit in Frankfurt und werde die Spiele in der Eissporthalle nie vergessen. Nach Heimsiegen mit meiner Tochter Serenity gemeinsam auf dem Eis zu stehen und mit den Fans zu feiern - das sind Erinnerungen, die immer bleiben werden. Ich wünsche dem Team und der Löwen-Organisation alles Gute für die Zukunft."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • vor 3 Tagen
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige