Anzeige
Anzeige
Freitag, 9. August 2019

Zufällige Entdeckung nach MRT Tumor nahe der Halswirbelsäule: Düsseldorfs Sulzer wird operiert und fällt auf unbestimmte Zeit aus

Alexander Sulzer
Foto: City-Press

Die Düsseldorfer EG muss unbestimmte Zeit auf Alexander Sulzer verzichten. Bei dem Verteidiger ist ein Tumor in unmittelbarer Nähe der Halswirbelsäule diagnostiziert worden, der dringend operativ entfernt werden muss. Nach einem Check im Training war vorsichtshalber ein MRT durchgeführt worden, bei dem der Tumor dann zufällig entdeckt worden ist. Die Operation wird schon Ende der kommenden Woche durchgeführt. Dies gab der Club am Freitagvormittag bekannt.

DEG-Geschäftsführer Stefan Adam: "Bei einer solchen Diagnose rückt das Thema Profisport natürlich sofort in den Hintergrund. Das Wichtigste ist jetzt, dass die Operation und der anschließende Heilungsprozess gut verlaufen. Alles andere wird man dann sehen. Die gesamte DEG-Familie steht in jedem Fall an Alexanders Seite."

Der Sportliche Leiter Niki Mondt sagt: "Das ist eine bittere Nachricht für ihn und - in natürlich völlig anderer Konsequenz - auch für uns. Wir werden ihm zur Gesundung alle Zeit geben, die er benötigt und wünschen ihm in dieser Zeit viel Kraft und vollständige Genesung!"

Sulzer war Anfang Mai von den Kölner Haien zurück zur Düsseldorfer EG gewechselt. In der vergangenen Saison hatte er für die Haie in 26 Spielen ein Tor erzielt und neun vorbereitet. Sulzer spielte bereits vor seiner Zeit in der NHL und AHL für Düsseldorf (2003 bis 2006), schaffte von dort aus den Sprung nach Nordamerika.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim haben ihr Testspiel gegen die Wipptal Broncos (AlpsHL) mit 2:1 gewonnen. Im Mittelabschnitt drehte der Süd-Oberligist durch Treffer von Tobias Draxinger und Kevin Slezak einen zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand zum ersten Heimsieg der Saisonvorbereitung.
  • vor 9 Stunden
  • Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes, drittes Spiel beim Vier-Nationen Turnier im japanischen Tomakomai gegen die Gastgeberinnen mit 2:5 (1:3, 1:1, 0:1) verloren und damit in der Endabrechnung den zweiten Platz belegt.
  • gestern
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • gestern
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • gestern
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige