Anzeige
Anzeige
Dienstag, 3. September 2019

Rudorisch: „Enorme Bedeutung für Clubs“ Roter Helm statt Gold-Helm: Fitnesskette clever fit nun auch Sponsor des Top-Scorer-Helms in der DEL2

Ralf Hantschke (Geschäftsführer EV Landshut), René Rudorisch (Geschäftsführer DEL2), Alfred Enzensberger (Geschäftsführer clever fit GmbH), Andreas Schäfer (Leiter Marketing clever fit GmbH), Horst Lippert (Inhaber clever fit Studio Landshut, von links)

Aus dem Goldhelm wird der rote Top-Scorer-Helm: Wie in der DEL wird auch in der DEL2 ab sofort der Top-Scorer jedes Teams einen roten Helm tragen. Mit der Fitnesskette clever fit GmbH stellte die DEL2 am Dienstagvormittag in Landshut erstmals einen Sponsor für die Top-Scorer der Clubs vor. Die Partnerschaft des Unternehmens mit der DEL bestand bereits in der vergangenen Saison. Bisher trugen die Top-Scorer der DEL2 einen goldenen Helm - und waren damit der DEL voraus. Der Goldhelm bestand seit 2014.

Die Kooperation mit der Fitnesskette beinhaltet neben der Helm-Präsentation im Spielbetrieb auch die Präsentation der Top Scorer der Clubs auf der Liga-Homepage sowie die Kommunikation rund um die besten Spieler der Teams. Auch Aktivierungsmaßnahmen direkt an den Standorten seien geplant, hieß es. "Wir freuen uns sehr, mit clever fit einen starken Partner für die DEL2 hinzugewonnen zu haben", sagt René Rudorisch, Geschäftsführer der DEL2: "Die Partnerschaft hat für die Liga und alle Clubs eine enorme Bedeutung. An dieser Stelle gilt unser Dank auch dem Standort Landshut, über den der Kontakt ermöglicht und positiv unterstützt wurde." Über die finanziellen Vereinbarungen wurde nichts bekannt.

Alfred Enzensberger, Geschäftsführer der clever fit GmbH, sagt: "Mit der Erweiterung des Sponsorings können wir die nationale Bedeutung unserer Standorte erhöhen. Wir freuen uns, neben der DEL nun auch die DEL2 zu unterstützen. Wir legen mit clever fit viel Wert auf unsere regionalen Partner, die wir nun noch besser abbilden können und blicken der kommenden Saison mit Vorfreude entgegen." clever fit, gegründet 2004, verfügt über 455 Studios in Europa in über 300 Städten.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Niklas Heyer (19) wechselt fix von DEL2-Club EC Bad Nauheim zum Herner EV in die Oberliga Nord. Er stammt aus dem Kölner Nachwuchsbereich, absolvierte für den HEV bereits 2019/20 zwölf Einsätze (ein Tor, eine Vorlage) und stand außerdem für Bad Nauheim und die U20 des KEC auf dem Eis.
  • vor 4 Stunden
  • Die RheinEnergie AG wird auch 2020/21 als Haupt- und Trikotsponsor der Kölner Haie fungieren. Bereits seit 1999 läuft die Zusammenarbeit des DEL-Clubs mit dem Energieversorgungsunternehmen.
  • vor 6 Stunden
  • Roger Rönnberg (48) hat seinen Vertrag beim amtierenden Champion der Champions Hockey League, Frölunda Göteborg, bis 2025 verlängert. Der Schwede ist schon seit 2013 Head Coach beim schwedischen Spitzenclub, der in dieser Zeit viermal den CHL-Titel und zweimal die schwedische Meisterschaft feierte.
  • vor 7 Stunden
  • Die DEL2 bietet ab sofort pro Tag einen Unternehmens-Post auf ihren bekannten Social-Media-Kanälen an – und das komplett kostenfrei. Das Angebot gilt für alle Unternehmen mit Firmensitz oder Hauptbetätigungsfeld in Deutschland sowie Partnern der DEL2-Clubs.
  • [mehr]
  • vor 8 Stunden
  • Stürmer Dimitri Litesov wechselt von den Starbulls Rosenheim ligaintern zu den Höchstadt Alligators. Der 30-Jährige erzielte vergangene Saison in 47 Spielen neun Tore und gab acht Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige