Anzeige
Anzeige
Samstag, 7. September 2019

Testspiele am Freitag Bremerhaven verliert Halbfinale bei swb-Energie-Cup, DEG stark in Genf, Schwenningen unterliegt College-Truppe

Nürnbergs Brandon Buck mit einer Torchance gegen Bayreuth um Goalie Brett Jaeger und Noah Nijenhuis. Foto: imago images/Thomas Hahn

Endspurt im Testspielprogramm in der DEL: Acht Partien mit Beteiligung von DEL-Clubs fanden am Freitag statt. Die Fischtown Pinguins verpassten dabei beim Heimturnier, dem swb-Energie-Cup, den Einzug ins Finale. Vor 1.972 Zuschauern unterlagen sie dem Villacher SV mit nach einer frühen 2:0 Führung mit 4:7. Sie spielen am Samstag gegen den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK um den dritten Platz.

Die Straubing Tigers gewannen ihren Auftritt bei EBEL-Club HC TWK Innsbruck dagegen mit 4:2 (Tore durch Marcel Brandt, Travis Turnbull, Sven Ziegler und Antoine Laganiere). Die Düsseldorfer EG zeigte zum Abschluss der fünftägigen Schweiz-Reise beim 5:0 bei Servette Genf eine starke Leistung. Patrick Buzas, Jerome Flaake, Luke Adam, Alexander Barta und Tobias Eder trafen. Goalie Hendrik Hane konnte sich über einen Shutout freuen. Die Schwenninger Wild Wings verloren gegen die Carleton University mit 4:5. Matt Carey, Daniel Pfaffengut, Troy Bourke und Christopher Fischer trafen.

Die Spiele vom Freitag in der Übersicht (1 Einträge)

 

DEL-intern wurde in Iserlohn und Krefeld gespielt: Wolfsburg siegte bei den Roosters klar mit 5:1 (Tore für Wolfsburg durch Anthony Rech, Spencer Machacek, Gerrit Fauser, Mike Sislo und Mathis Olimb bei einem Gegentor von Bobby Raymond), die Kölner Haie gewannen in der Rheinlandhalle knapp mit 2:1 gegen die Pinguine. Colin Ugbekile erzielte in der 49. Minute das Siegtor.

In den beiden Spielen mit DEL2-Beteiligung - jeweils das Duell gegen den eigenen Kooperationspartner - gab es Siege für den Favoriten. Beim 4:3-Erfolg der Thomas Sabo Ice Tigers in Bayreuth traf unter anderem der aus München ausgeliehene Andreas Eder zweimal. David Elsner schnürte für den ERC Ingolstadt beim 5:2 in Kaufbeuren einen Doppelpack.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Manuel Neumann wechselt von DEL2-Aufsteiger EV Landshut zu Nord-Oberligist Füchse Duisburg. Der 33-jährige Verteidiger kam in dieser Saison auf 21 Einsätze für den EVL und gab dabei zwei Assists. Bereits von 2014 bis 2017 spielte der Linksschütze in Duisburg.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen die kommenden vier Wochen auf Nicolas Krämmer verzichten. Der Stürmer zog sich am Freitag beim Auswärtsspiel in Straubing eine Armverletzung zu. Der zuletzt formstarke 27-Jährige erzielte im bisherigen Saisonverlauf acht Tore und gab acht Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers haben Angreifer Myles Fitzgerald mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Dem 26-jährigen Kanadier gelangen in vier Tryout-Partien drei Treffer und zwei Vorlagen für den DEL2-Club. Zuvor hatte er bei seinem Intermezzo in Ravensburg fünf Punkte in fünf Spielen gesammelt.
  • vor 2 Tagen
  • Nico Sturm erzielte in der Nacht zum Samstag den 1:0-Siegtreffer für Iowa Wild gegen die Manitoba Moose um Leon Gawanke. Für den 24-jährigen Angreifer war es der zehnte Saisontreffer im 37. AHL-Spiel. Zudem sammelte er bis dato noch zwölf Assists.
  • vor 3 Tagen
  • Berlins Trainer Serge Aubin ist aufgrund eines Trauerfalls nach Kanada gereist. Bei den beiden DEL-Spielen am Wochenende werden die Eisbären von ihren Co-Trainern Craig Streu und Gerry Fleming gecoacht. Zudem wird Sportdirektor Stéphane Richer aus formellen Gründen ebenfalls mit an der Bande stehen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige