Anzeige
Anzeige
Dienstag, 10. September 2019

DEL2-Club reagiert auf Verletzungspech Jere Laaksonen fällt acht Wochen aus – Antti Kerälä erhält Vertrag bis zur Deutschland-Cup-Pause

Auf Angreifer Jere Laaksonen muss der ESV Kaufbeuren in den kommenden acht Wochen verzichten.

Foto: City-Press

Anti Kerälä wird mindestens bis zur Deutschland-Cup-Pause im November das Trikot des ESV Kaufbeuren tragen. Wie der DEL2-Club am Dienstag bekannt gab, erhält der 32-jährige Angreifer einen befristeten Vertrag. Nötig wurde der Transfer, da mit Jere Laaksonen ein anderer Kontingent-Angreifer acht Wochen verletzungsbedingt ausfällt. Zur Art der Verletzung machte der ESVK aber keine Angaben.

Kerälä stand in der vergangenen Saison für die Löwen Frankfurt auf dem Eis. In 28 Partien verbuchte der Finne acht Treffer sowie zehn Assists, konnte sich aber nicht für einen neuen Vertrag empfehlen. Zuvor spielte der Linksschütze mit Ausnahme der Saison 2017/18 - hier agierte er gemeinsam mit Kaufbeurens Branden Gracel im Angriff des dänischen Clubs Herning Blue Fox - in seinem Heimatland. In Finnland erzielte Kerälä bisher in 415 Erstligaspielen 56 Treffer und lieferte 111 Assists.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Sebastian Lehmann von den ESC Wohnbau Moskitos Essen muss erneut operiert werden und fällt damit mindestens noch sechs Wochen aus. Dagegen stehen die zuletzt ebenfalls verletzt fehlenden Daniel Willaschek und Peter LeBlanc dem Nord-Oberligisten ab sofort wieder zur Verfügung.
  • vor 13 Stunden
  • Josh Mitchell hat von den Ärzten grünes Licht bekommen und am Mittwoch erstmals wieder am Training der Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd) teilgenommen. Der Angreifer war am 2. Dezember nach dem Training bewusstlos zusammengebrochen.
  • vor 13 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26-jährige Stürmer, der in 16 Spielen drei Tore erzielte und zwei Assists gab, wird innerhalb der DEL2 wechseln.
  • vor 16 Stunden
  • Markus Eisenschmid wird den Adlern Mannheim in den kommenden zehn bis zwölf Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Nationalspieler verletzte sich am vergangenen Sonntag beim Spiel in München schwer am Knie und muss operiert werden.
  • vor 17 Stunden
  • Der ERC Ingolstadt verleiht Verteidiger Garret Pruden per Förderlizenz an den Zweitligisten EHC Freiburg. Der 20-Jährige kam in dieser Saison bislang in der DEL (zehn Spiele) und beim eigentlichen DEL2-Kooperationspartner der Panther in Kaufbeuren (13 Spiele, drei Assists) zum Einsatz.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige