Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. September 2019

Tripcke: „Mo Müller und das Winter Game haben geholfen“ Nach dem Deutschland Cup: Mehr Berichte aus der DEL in ARD und ZDF an Samstagvormittagen

Moritz Müller. Foto: City-Press

ARD und ZDF werden in Zukunft mehr über die DEL berichten. Das erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke am Dientag auf Nachfrage von Eishockey NEWS. "ARD und ZDF werden regelmäßig am Samstagvormittag von den Freitagsspielen berichten, das ist eine super Sache für uns." Die Details dazu sollen allerdings erst Ende Oktober bekannt gegeben werden. "Start wird wahrscheinlich nach der Deutschland-Cup-Pause sein, wenn die Wintersport-Wochenenden bei den Sendern beginnen", sagte Tripcke.

Nach dem Winter Game im Januar in Köln hatte Haie-Kapitän Moritz Müller eine öffentliche Diskussion angestoßen. Über seine Social-Media-Kanäle hatte er damals geschrieben: "Was für ein Abend! 47.000 Menschen schauen sich ein so tolles Event an und ZDF Sport erwähnt es nicht mit einem Wort im 'Aktuellen Fussballstudio', oh, Entschuldigung, 'Sportstudio'. Schade!".

Im März hatte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann im Interview mit Eishockey NEWS erklärt, er könne die ursprüngliche Kritik verstehen. "Das Winterspiel hätten wir zeigen sollen", sagte er und erklärte, dass über das Winter Game ein Kurzbeitrag in den Nachrichten des Aktuellen Sportstudios geplant gewesen sei. Technische Probleme hätten aber dazu geführt, dass der gesamte Block entfiel. Nun hat offenbar Müllers Kritik, die mehrere Wochen lang Gesprächsthema unter Deutschlands Eishockeyfans war, seine Wirkung gezeigt. "Das Winter Game und Mo haben uns durchaus geholfen", sagte Tripcke.

Michael Bauer



Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • vor 7 Stunden
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • gestern
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • gestern
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige