Anzeige
Anzeige
Sonntag, 6. Oktober 2019

„Er ist vielseitig einsetzbar“ Reaktion auf Button-Verletzung: Grizzlys Wolfsburg holen US-Verteidiger Chris Casto bis Saisonende

Chris Casto (hier im Trikot der Boston Bruins bei deren Development Camp 2014) läuft ab sofort für die Grizzlys Wolfsburg auf.
Foto: imago images/ZUMA Press

Die Grizzlys Wolfsburg haben auf die Verletzung von Ryan Button (Kieferbruch) reagiert, ihre neunte Ausländerlizenz vergeben und Verteidiger Chris Casto verpflichtet. Der 27-jährige US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Niedersachsen und hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterzeichnet. Zuletzt war der 1,85 Meter große und 91 Kilogramm schwere Rechtsschütze bei den Bridgeport Sound Tigers in der American Hockey League (AHL) aktiv, für die er in 43 Partien auf vier Tore und neun Vorlagen kam. Seit dem Sommer war er ohne Verein. Nach insgesamt 385 AHL-Spielen (18 Treffer, 70 Assists) sind die Grizzlys seine erste Station in Europa.

"Wir sind sehr froh, dass wir kurzfristig nach der schweren Verletzung von Ryan Button mit Chris Casto einen Spielertyp gefunden haben, der sowohl in der Defensive als auch in der Offensive solide Arbeit verrichten wird. Chris ist ein robuster Verteidiger, ähnlich wie Ryan ein Allrounder, läuferisch sehr gut und vielseitig einsetzbar", sagt Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf über den neuen Mann.

Casto wird am Montag in Wolfsburg erwartet und trifft bei den Grizzlys im Übrigen einige bekannte Gesichter wieder. Mit Mike Sislo hat Casto in der vergangenen Saison in Bridgeport zusammengespielt. Ryan Button kennt der in Minnesota geborene Defensivspezialist aus seiner Zeit bei den Providence Bruins in der AHL. Gemeinsam mit Wade Bergman hat Casto für die Universität in Minnesota gespielt.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Trainer Franz Sturm wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den EV Lindau Islanders nicht verlängern. Wie der Süd-Oberligist mitteilte, will sich der 57-jährige Österreicher aus persönlichen Gründen verändern. Sturm ist seit Oktober 2019 Trainer des EVL.
  • vor 19 Stunden
  • Angreifer Igor Bacek hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians um ein Jahr verlängert und geht damit in seine vierte Saison für den Nord-Oberligisten. In der Spielzeit 2019/20 kam der 34-jährige Deutsch-Slowake bisher zu 33 Einsätzen (zwölf Tore, 24 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Marcel Weise von den TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord) wird nach der Saison seine aktive Karriere beenden. Der gebürtige Erfurter bestritt über 500 Partien für seinen Heimatverein. In der laufenden Spielzeit kommt der 34-jährige Angreifer bis dato zu 39 Einsätzen (zwei Tore, elf Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philip Kuschel (Lausitzer Füchse) wurde am 16.02.2020 vom Hauptschiedsrichter wegen eines Checks gegen das Knie mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.
  • vor 3 Tagen
  • Die Schwenninger und Ilpo Kauhanen beenden die Zusammenarbeit zum Saisonende. Kauhanen war fünf Jahre Torwarttrainer bei den Wild Wings.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige