Anzeige
Anzeige
Dienstag, 5. November 2019

DEL-Hintergrund in Ausgabe 45 Der Meister auf Formsuche: Was die Adler Mannheim derzeit angreifbar macht

Bei Adler-Kapitän Marcel Goc und seinen Teamkollegen besteht nach den jüngsten Leistungen Redebedarf.
Foto: Binder

Die Adler Mannheim, sie sind in der DEL derzeit wahrlich nicht gut drauf. Drei Niederlagen in Folge gab es für den amtierenden Meister vor der Deutschland-Cup-Pause, ingesamt fünf der vergangenen acht Hauptrundenpartien wurden verloren – besonders die beiden Heimpleiten gegen Iserlohn (5:7 nach 4:1- und 5:3-Führung) und Krefeld (3:6) sowie das herbe 1:6 im Derby bei den Schwenninger Wild Wings sorgen für schlechte Laune rund um die SAP Arena. Von den bereits satten 19 Zählern Rückstand auf den unangefochtenen Primus aus München ganz zu schweigen.

Das Formtief der Adler hat natürlich Gründe, die unser Mitarbeiter Jan Kotulla in Ausgabe 45 (seit dem heutigen Dienstag am Kiosk erhältlich oder rund um die Uhr online in unserem Shop bestellbar) für Sie ausgeführt hat. Eine Grafik, die einen Vergleich zum ersten Drittel der Rekord-Hauptrunde 2018/19 und der diesjährigen bisherigen Saison zieht, verdeutlicht die Verschlechterung der Mannschaft von Trainer Pavel Gross.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Goalie Olivier Roy wird den Augsburger Panthern aufgrund einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich zwei bis drei Wochen (und damit kürzer als befürchtet) nicht zur Verfügung stehen. Roy musste am Dienstag im CHL-Spiel in Biel (1:2 n.V.) kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit das Eis verlassen.
  • vor 4 Stunden
  • Das DEL2-Spiel zwischen den Tölzer Löwen und den Heilbronner Falken am 22. Dezember wurde von 18:30 Uhr auf 16:00 Uhr vorverlegt.
  • vor 7 Stunden
  • Moritz Seider erzielte beim 4:3-Sieg seiner Grand Rapids Griffins gegen San Antonio Rampage in seinem 18. AHL-Spiel seinen ersten Treffer. Der 18-jährige Verteidiger, der zudem noch einen Assist lieferte, traf zum zwischenzeitlichen 4:2.
  • vor 7 Stunden
  • Das Spiel der Oberliga Süd zwischen dem ERC Sonthofen und den Selber Wölfen am 1. Dezember wurde von 18:00 Uhr auf 16:00 Uhr vorverlegt. An diesem Sonntag hält der ERC Sonthofen seinen Familientag ab.
  • vor 23 Stunden
  • Der EHC Red Bull muss fünf bis sechs Wochen auf Danny aus den Birken verzichten. Der Nationalkeeper zog sich vor dem CHL-Rückspiel gegen Minsk am Mittwoch eine Beinverletzung zu und muss operiert werden.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige