Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 6. November 2019

Telekom als Sponsor DEL startet mit der „eDEL“ eine eigene eSports-Liga

Ein Controller der Spielkonsole PlayStation 4.
Foto: imago images/ZUMA press

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit dem Videospiel NHL 20 von EA Sports bietet die eDEL auf der Playstation 4 eine Liga für all diejenigen, die ihren Lieblingssport auch online austragen wollen.

Die eDEL wird zunächst in zwei Saisons mit jeweils 16 Cups ausgetragen. Diese finden ab dem 9. November wöchentlich (samstags) über einen Zeitraum von vier Monaten pro Saison statt. Die Cups werden im klassischen KO-System ausgetragen. Die Turniere sind für alle Spieler offen zugänglich, selbst wenn sie in vorherigen Cups bereits ausgeschieden waren.

 

Die Gewinner der einzelnen Cups erhalten von der Telekom sowie den Clubs der DEL und der Ligagesellschaft bereitgestellte Preise und sichern sich gleichermaßen die Teilnahmemöglichkeit am finalen Turnier der Saison. Weitere Preise gehen an den Zweit- und Drittplatzierten, sowie einen zufällig ausgelosten Teilnehmer. Der erste deutsche eDEL Meister wird in einem offline Playoff-Turnier ermittelt, welches in Kooperation mit der Telekom ausgetragen wird.

„Bereits zu Projektbeginn stand für uns fest, dass wir mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten wollen. Im Bereich eSports ist die Telekom bereits gut aufgestellt und inhaltlich ist diese Erweiterung der Partnerschaft eine perfekte Ergänzung, um noch stärker mit unserer Community zu interagieren. Für alle Teilnehmer bietet die eDEL eine tolle Möglichkeit, Eishockey noch interaktiver zu leben und sich außerhalb der Arena zu begegnen“, findet Gernot Tripcke, der Geschäftsführer der DEL.

Das Logo der eDEL.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Süd-Oberligist EV Regensburg muss beim Testspiel gegen Bad Tölz am kommenden Sonntag (25. Oktober) auf Zuschauer verzichten. Dies haben die Behörden vor Ort dem Club am Montag mitgeteilt. Der aktuelle Wert der Sieben-Tage-Inzidenz erfordere diese Maßnahme.
  • vor 11 Stunden
  • Daniel Kreutzer, Ikone der Düsseldorfer EG, fungiert ab sofort als offizieller Botschafter des rheinischen Clubs. Die DEG will Kreutzer vor allem in den Bereich Sponsoring einbinden und dabei von der Popularität des Ex-Spielers profitieren.
  • gestern
  • Das für Sonntag geplante Bayernligaspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg und dem VfE Ulm/Neu-Ulm wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • gestern
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Lucas Engel unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Angreifer spielte zuletzt für die Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord und kam in der vergangenen Saison bei 21 Einsätzen zu vier Treffern sowie sieben Assists.
  • gestern
  • Matt Grzelcyk hat bei den Boston Bruins einen neuen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Der 26-jährige Verteidiger, der in der Spielzeit 2020/21 in 80 Partien vier Treffer erzielte und 18 Assists sammelte, wird in dem Zeitraum jährlich 3,6875 Millionen US-Dollar verdienen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige