Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 6. November 2019

Verletzungspech bei den Moskitos Trainer Gentges muss noch bis Dezember pausieren, Willaschek verletzt sich im Training, Zajic erhält deutschen Pass

Frank Gentges wird frühestens im Dezember auf die Trainerbank der ESC Wohnbau Moskitos Essen zurückkehren.

Foto: imago images/ Revierfoto

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben ihren nächsten verletzungsbedingten Ausfall zu beklagen. Wie der Nord-Oberligist am Mittwoch mitteilte, wird neben den bereits seit Längerem verletzt fehlenden Sebastian Lehmann und Aaron McLeod auch Daniel Willaschek mehrere Wochen pausieren müssen. Der 39-jährige Verteidiger habe sich am Dienstag im Training verletzt und werde nach Vereinsangaben ca. sechs Wochen ausfallen. Zur Art der Verletzung machten die Moskitos indes keine Angaben.


Bei McLeod soll indes eine weitere MRT-Untersuchung Anfang nächster Woche Aufschluss über die weitere Ausfalldauer geben. Auch Trainer Frank Gentges wird nach seiner Gehirnerschütterung mindestens noch bis Dezember nicht zur Verfügung stehen, sodass auch in den kommenden Wochen Interims-Coach Larry Suarez das Kommando hinter der Bande innehat.


Unterdessen kündigte der Nord-Oberligist an, dass Marc Zajic am Freitag seinen deutschen Pass bekommt und daher künftig keine Kontingentstelle mehr belegen wird. Die Moskitos hätten somit auch im Falle eines weiteren Ausfalls von McLeod noch Spielraum auf dieser Position. Zudem werden auch fünf weitere Düsseldorfer DNL-Spieler mit einer Förderlizenz für die Moskitos ausgestattet. Die Namen will der Verein nach Abschluss der Beantragungsprozesse bis Freitag veröffentlichen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Goalie Olivier Roy wird den Augsburger Panthern aufgrund einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich zwei bis drei Wochen (und damit kürzer als befürchtet) nicht zur Verfügung stehen. Roy musste am Dienstag im CHL-Spiel in Biel (1:2 n.V.) kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit das Eis verlassen.
  • vor 4 Stunden
  • Das DEL2-Spiel zwischen den Tölzer Löwen und den Heilbronner Falken am 22. Dezember wurde von 18:30 Uhr auf 16:00 Uhr vorverlegt.
  • vor 6 Stunden
  • Moritz Seider erzielte beim 4:3-Sieg seiner Grand Rapids Griffins gegen San Antonio Rampage in seinem 18. AHL-Spiel seinen ersten Treffer. Der 18-jährige Verteidiger, der zudem noch einen Assist lieferte, traf zum zwischenzeitlichen 4:2.
  • vor 7 Stunden
  • Das Spiel der Oberliga Süd zwischen dem ERC Sonthofen und den Selber Wölfen am 1. Dezember wurde von 18:00 Uhr auf 16:00 Uhr vorverlegt. An diesem Sonntag hält der ERC Sonthofen seinen Familientag ab.
  • vor 22 Stunden
  • Der EHC Red Bull muss fünf bis sechs Wochen auf Danny aus den Birken verzichten. Der Nationalkeeper zog sich vor dem CHL-Rückspiel gegen Minsk am Mittwoch eine Beinverletzung zu und muss operiert werden.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige