Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 21. November 2019

Strafen ausgesprochen Vom Coach aufs Eis geschickt: Geldstrafe für Heilbronns Trainer Mellitzer, Stürmer Knaub für vier Spiele gesperrt

Michael Knaub.
Foto: Heilbronner Falken

Nach dem DEL2-Meisterschaftsspiel Heilbronn gegen Bad Tölz am Sonntag wurden gegen Tim Miller und Michael Knaub (beide Heilbronner Falken) Ermittlungsverfahrenen geführt. Zudem wurde ein Verfahren wegen unsportlichen Verhaltens gegen den Heilbronner Lizenztrainer Alexander Mellitzer eingeleitet. Der Disziplinarausschuss und die Ligagesellschaft haben am Donnerstagnachmittag die Entscheidungen in den Verfahren bekannt gegeben. Angreifer Knaub wird für vier Spiele gesperrt, Trainer Mellitzer mit einer Geldstrafe belegt und Miller darf am Freitagabend wieder auflaufen.

Die Disziplinarordnung sieht im Fall Knaub für das Vergehen gegen DEL Regel 141 VIII-X einen verpflichtenden Strafrahmen von vier bis 16 Spielen vor. Aufgrund der Anweisung seines Trainers Mellitzer, die Spielerbank zu verlassen, ist die unterste Grenze des Strafrahmens ausreichend, so das Urteil gegen den Stürmer. Das war passiert: In der 46. Spielminute wurde Tim Miller mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt (Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung des Millers, sodass dieser am Freitag in Bayreuth wieder auflaufen kann). Nach der Aktion des Spielers Miller entstanden mehrere Auseinandersetzungen auf dem Eis. Nachdem sich die Situation wieder beruhigt hatte, standen die Schiedsrichter mit dem Tölzer Spieler Shawn Weller am Schiedsrichterkreis. In diesem Moment kommt der Spieler Knaub von der Spielerbank auf das Eis, fährt direkt auf den Spieler Weller zu und beginnt unvermittelt eine Auseinandersetzung mit Weller. 

In der Pressekonferenz nach dem Spiel hatte Mellitzer bereits zugegeben, Knaub in dieser Situation aufgefordert zu haben, von der Bank aus das Eis zu betreten, um ein wenig „trash-talk“ zu betreiben. In seiner Stellungnahme betonte der Lizenztrainer nun, dass der Spieler Knaub nicht von ihm die Anweisung erhalten hatte, eine Auseinandersetzung zu beginnen. Die DEL2-Geschäftsführung hält eine Geldstrafe für angemessen, da der Lizenztrainer in jedem Fall eine entscheidende Rolle dabei gespielt hat, dass die Situation so eskaliert ist. Mellitzer war in diesem Fall verantwortlich für das Verhalten seines Spielers. Sein Verhalten wird als grob unsportlich ausgelegt und ist "dazu geeignet, das Ansehen der Liga in der Öffentlichkeit nachhaltig zu schädigen", so die Begründung der Geldstrafe.

 


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Maximilian Droick verlässt den Herforder EV (Oberliga Nord) und wechselt zu Mitaufsteiger Diez-Limburg. Für Herford bestritt der 21-jährige Verteidiger in der vergangenen Saison 45 Partien, in denen er sieben Treffer erzielte und elf Assists sammelte.
  • vor 19 Stunden
  • Maximilian Meier hat seinen Vertrag beim EV Füssen verlängert. In der vergangenen Saison kam der 20-jährige Torhüter zu 16 Einsätzen für den Süd-Oberligisten und hatte dabei einen Gegentorschnitt von 3,47.
  • gestern
  • Stürmer Colin Smith bleibt in der DEL und läuft künftig im Trikot der Krefeld Pinguine auf. Der 27-jährige Deutsch-Kanadier war in der vergangenen Saison für die Ligakonkurrenten aus Ingolstadt und Köln aktiv und verbuchte dort in insgesamt 50 Punktspielen 15 Scorer-Punkte (vier Tore, elf Assists).
  • gestern
  • Die EV Lindau Islanders aus der Oberliga Süd haben Verteidiger Fabian Birner (21) von den Eisbären Regensburg verpflichtet. Beim EVL unterschrieb der gebürtige Ingolstädter für mehrere Jahre. 2019/20 verbuchte Birner in 22 Partien für Regensburg, wo er seit 2014 aktiv war, je ein Tor und ein Assist.
  • gestern
  • Fabian Calovi (29) hat seinen Vertrag bei den Crocodiles Hamburg um ein Jahr verlängert. Der Deutsch-Italiener, der in der vergangenen Saison in 44 Partien elf Scorer-Punkte (zwei Tore, neun Assists) verzeichnete, geht damit in seine insgesamt schon siebte Spielzeit im Trikot des Nord-Oberligisten.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige