Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 21. November 2019

Ersatz für freigestellten MacQueen Schwenninger Wild Wings holen ehemaligen Krefelder Jordan Caron zurück in die DEL

Jordan Caron kehrt ziemlich genau ein Jahr nach seinem Abschied aus Krefeld in die DEL zurück.

Foto: City-Press

Die Schwenninger Wild Wings haben als Ersatz für den freigestellten Jamie MacQueen den Kanadier Jordan Caron verpflichtet. Dies teilte das DEL-Schlusslicht am Donnerstag mit, ohne aber Angaben zur Vertragslaufzeit zu machen. Für Caron, der die DEL bereits aus seiner Zeit in Krefeld kennt, vergeben die Wild Wings damit bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ihre elfte Kontingentspieler-Lizenz.

„Nach der Freistellung von Jamie MacQueen wollten wir schnell einen Ersatz finden und sind froh, dass uns dies mit Jordan Caron gelungen ist. Er hat seine Fähigkeiten bereits in vielen Top-Ligen unter Beweis gestellt. Gerade seine Leistungen in Krefeld sind bei mir noch in guter Erinnerung. Jordan hat viel Zug zum Tor, kann sich in Zweikämpfen behaupten und vernachlässigt dabei auch nicht die Defensivarbeit. Wir werden ihm sicherlich die nötige Zeit geben, um wieder in den Spielrhythmus zu kommen“, erklärt Schwenningens Sportmanager Jürgen Rumrich.

Caron bestritt für Krefeld 20 DEL-Spiele, in denen er elf Treffer erzielte und zehn Assists sammelte. Während der vergangenen Saison verließ der 29-jährige Kanadier die Pinguine in Richtung KHL. Für Sibir Novosibirsk verbuchte er dort in 33 Spielen fünf Treffer und sieben Assists, konnte sich aber bei einer Plus-Minus-Bilanz von -16 nicht für ein weiteres Engagement empfehlen. Somit war der Linksschütze, der auch 166 NHL-Spiele (13 Tore, 16 Assists) in seiner Vita stehen hat, seit dem Sommer vereinslos.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.
  • gestern
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter in Crimmitschau und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • vor 2 Tagen
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 4 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 5 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige