Anzeige
Anzeige
Dienstag, 3. Dezember 2019

NHL am Montag Holzer gewinnt Derby mit Ducks gegen Kings, Buffalo schießt New Jersey im ersten Drittel ab

Kings-Angreifer Nikolai Prokhorkin versucht artistisch den Puck an Ducks-Goalie Ryan Miller vorbei ins Tor zu bringen.
Foto: imago images / Icon SMI

Erfolgreicher Derbyabend für Nationalverteidiger Korbinian Holzer und seine Anaheim Ducks am Montag in der NHL. Im kalifornischen Duell mit den LA Kings setzte sich der Vorstadtclub mit 4:2 durch, Holzer erhielt dabei knapp 18 Minuten Eiszeit. Den Unterschied machte ausgerechnet Anaheims Arbeiterreihe um Derek Grant, Nicolas Deslauriers und Carter Rowney, die drei der vier Ducks-Treffer gegen das Team von Co-Trainer Marco Sturm erzielte.

Wenig zu lachen hatten am Montag einmal mehr die New Jersey Devils, die in Buffalo bereits nach 20 Minuten aussichtslos mit 0:5 im Hintertreffen waren. Jack Eichel führte sein Team mit dem zweiten Drei-Punkte-Spiel in den letzten drei Sabres-Partien zum nie gefährdeten Heimsieg und damit vorerst zurück in die Top Drei der Atlantic Division.

Klare Auswärtserfolge fuhren Titelverteidiger St. Louis, die Vegas Golden Knights und die New York Islanders ein. Blues-Torhüter Jake Allen gelang beim 4:0-Erfolg in Chicago der 20. Shutout seiner NHL-Karriere. Durch den 4:1-Erfolg in Detroit – das zehnte sieglose Spiel in Folge für die Red Wings – zementierten die Islanders vorerst Rang zwei in der Metropolitan Division und sind erster Verfolger der Washington Capitals. Beim 4:1-Erfolg der Golden Knights im Madison Square Garden gegen die Rangers zeigte Backup Malcolm Subban in Abwesenheit von Marc-Andre Fleury eine starke Leistung. Erstmals in dieser Saison feierte Vegas damit drei Erfolge am Stück und ist nun zurück auf den Playoff-Plätzen im Westen.

Sebastian Groß


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 38 Minuten
  • AHL am Samstag: Flügelstürmer Tom Kühnhackl (27) bereitet bei der 2:5-Niederlage seiner Bridgeport Sound Tigers in Syracuse das zwischenzeitliche 2:3 vor und verzeichnet damit seinen ersten Scorer-Punkt der laufenden Saison, geht allerdings mit einer Plus/Minus-Bilanz von -2 aus der Partie.
  • gestern
  • Tom Kühnhackl blieb bei seinem Debüt für die Bridgeport Sound Tigers am Freitag in Utica (5:4 n.P.) punktlos. Die New York Islanders hatten ihn nach Verletzungspause in die AHL geschickt, um Spielpraxis zu sammeln.
  • gestern
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers (DEL) müssen in den kommenden zwei Monaten auf Angreifer Joachim Ramoser verzichten. Der 24-jährige Italiener mit deutschem Pass, der in der Spielzeit 2019/20 bisher 16 Spiele (vier Tore, zwei Assists) bestritt, hat sich eine Schulterverletzung zugezogen.
  • vor 2 Tagen
  • Die San Jose Sharks haben Lean Bergmann wieder aus der AHL in den NHL-Kader berufen. Bergmann erzielte bisher fünf Tore und sechs Vorlagen für die San Jose Barracuda. In bisher acht NHL-Spielen kommt er auf eine Vorlage.
  • vor 2 Tagen
  • Die Ravensburg Towerstars aus der DEL2 müssen sechs bis acht Wochen lang ohne Stürmer Thomas Merl auskommen. Der 27-Jährige, der in 21 Spielen fünf Punkte (zwei Tore, drei Assists) sammelte, fällt mit einer Unterkörperverletzung aus.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige