Anzeige
Anzeige
Dienstag, 7. Januar 2020

Überraschende Personalie: Christof Kreutzer, aktuell Trainer in Bad Nauheim, wird neuer Sportlicher Leiter in Schwenningen

Christof Kreutzer, aktuell Cheftrainer beim EC Bad Nauheim, wird neuer Sportlicher Leiter beim DEL-Club Schwenninger Wild Wings.

Foto: City-Press

Der Nachfolger für Sport-Manager Jürgen Rumrich ist gefunden. Mit Christof Kreutzer präsentierten die Schwenninger Wild Wings am Montag einen neuen Sportlichen Leiter für die kommende Spielzeit. Aktuell ist Kreutzer Cheftrainer des Zweitligisten EC Bad Nauheim. Seinen neuen Job wird Kreutzer – zumindest offiziell – ab dem 1. Mai antreten.

Für seine zukünftige neue Tätigkeit kann der gebürtige Uerdinger auf seine langjährige Erfahrung und Kenntnisse als Trainer, Sportmanager und Spieler im deutschen Eishockey zurückgreifen. Die Schwenninger Wild Wings statten Christof Kreutzer nach eigenen Angaben mit einem Vertrag über zwei Jahre aus.

"Mit Christof Kreutzer konnten wir einen absoluten Wunschkandidaten verpflichten. Seit der ersten Kontaktaufnahme und den Gesprächen war uns sehr schnell klar, dass wir auf einer gemeinsamen Wellenlänge liegen und die gleichen Ziele verfolgen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind fest davon überzeugt, dass Christof Kreutzer in enger Zusammenarbeit mit dem neu installierten Trainerteam um Niklas Sundblad neue Impulse setzt und die Wild Wings auf die Erfolgsspur führen wird“, sagt Schwenningens Geschäftsführer Christoph Sandner in einer Pressemitteilung.

Und Kreutzer selbst ergänzt: "Mein Ziel war es, wieder einen Club in der DEL zu finden, der zu mir passt. Nach den guten Gesprächen mit Christoph Sandner wusste ich, dass die Schwenninger Wild Wings genau so ein Club sind. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin mir sicher, meinen Teil dazu beitragen zu können, dass die Wild Wings erfolgreich sind.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • U20-Nationalspieler Nino Kinder – zuletzt für die Winnipeg Ice in der WHL (21 Scorer-Punkte in 49 Spielen) aktiv – kehrt zu den Eisbären Berlin zurück. Der 19-Jährige hat nach Clubangaben einen Vertrag über mehrere Jahre unterschrieben.
  • vor 2 Tagen
  • Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Verteidiger Lubor Pokovic bestätigt. Der Deutsch-Slowake kommt von Süd-Oberligist ECDC Memmingen und sammelte in der abgelaufenen Saison in 39 Spielen 13 Punkte (ein Tor, zwölf Vorlagen).
  • vor 3 Tagen
  • Die Ice Tigers aus Nürnberg (DEL) haben die Verpflichtung von Timo Walther (22) bestätigt. Der ehemalige U20-Nationalstürmer war in den vergangenen drei Spielzeiten für die Dresdner Eislöwen in der DEL2 aktiv und verzeichnete dort bei insgesamt 164 Einsätzen 63 Scorer-Punkte (27 Tore, 36 Assists).
  • vor 5 Tagen
  • Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Maximilian Gläßl verlängert. Der 23-Jährige steht seit Sommer 2018 für die Tigers auf dem Eis und bestritt bis dato 69 DEL-Spiele. Darüber hinaus wird Marco Baßler ab der kommenden Saison fest zum Straubinger DEL-Kader gehören.
  • vor 7 Tagen
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige