Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 22. Januar 2020

Wechsel nach Passau Christoph Gawlik verlässt den Deggendorfer SC – Vorstand Artur Frank kann Beweggründe schwer nachvollziehen

Christoph Gawlik wird ab sofort nicht mehr für den Deggendorfer SC auf dem Eis stehen. Der 32-jährige Angreifer wechselt nach Passau.

Foto: Rappel

Update: Der Deggendorfer SC hat einen überraschenden Abgang zu vermelden. Wie der Süd-Oberligist am Mittwoch mitteilte, wurde der Vertrag von Angreifer Christoph Gawlik auf Wunsch des Spielers aufgelöst. Gawlik schließt sich den EHF Passau Black Hawks an, die in der Verzahnungsrunde um den Aufstieg aus der Bayernliga in die Oberliga kämpfen. Dort belegen die Dreiflüssestädter nach vier Spieltagen Rang eins. Der gebürtige Deggendorfer war seit Sommer 2018 für den DSC aktiv.

„Seine Beweggründe sind für mich schwer nachzuvollziehen, weil er ein Deggendorfer ist und seine Umschulung hier macht, bei der wir ihm auch geholfen haben. Aber was sollen wir denn machen, als Verein? Der Entschluss kam sicher nicht von heute auf morgen“, sagte Deggendorfs Vorstand Artur Frank gegenüber heimatsport.de zum überraschenden Abgang des 32-Jährigen und stellte zudem klar, dass Gawlik „nicht hinausgeworfen“ wurde.

In der laufenden Saison erzielte der langjährige DEL-Spieler in 20 Partien 17 Treffer und lieferte 23 Assists. Der DSC kündigte indes in seiner Pressemitteilung an, sich zeitnah um einen passenden Ersatz für den Angreifer zu bemühen. 


Kurznachrichtenticker

  • vor 21 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Branden Gracel vom ESV Kaufbeuren (DEL2) wurde am Freitag in Bayreuth nach einem Stockstich mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung des Stürmers.
  • vor 22 Stunden
  • Scott Valentine, Verteidiger der Augsburger Panther, muss zwei Spiele zuschauen und eine Geldstrafe zahlen. Das entschied der Disziplinarausschuss der PENNY DEL. Valentine war gegen Münchens Bastian Eckl mit einem Check gegen den Kopf vorgegangen.
  • gestern
  • Der ehemalige DEL-Stürmer Jack Combs, der kürzlich die Rostock Piranhas (Oberliga Nord) nach vier Einsätzen (drei Vorlagen) verlassen hat, schließt sich den Allen Americans in der East Coast Hockey League (ECHL) an.
  • gestern
  • Brad Snetsinger von den Starbulls Rosenheim hat am Freitag die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Die Suche nach einem zweiten Kontingentspieler beim Club aus der Oberliga Süd läuft. "Intern haben wir schon einige Spieler näher analysiert und die ersten Kontakte aufgenommen“, so John Sicinski.
  • gestern
  • Der Russe Nikita Shatsky verlässt die Krefeld Pinguine. Das Tryout des Angreifers, der 2020/21 in 22 Einsätzen in der PENNY DEL auf zwei Tore und zwei Vorlagen kam, war nicht erfolgreich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige