Anzeige
Anzeige
Montag, 10. Februar 2020

Kanadier setzt sich durch Stürmer Ben Duffy von den Kassel Huskies ist der Spieler des Monats Januar in der DEL2

Ben Duffy (rechts) entwischt hier Landshuts Ales Jirik. In elf Spielen im Januar erzielte der Kanadier sechs Tore und gab 15 Assists.
Foto: Diekmann

Ben Duffy ist der Spieler des Monats Januar in der DEL2. Das ergab die Auswertung von Eishockey NEWS und der DEL2 in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo. Der Stürmer der Kassel Huskies setzte sich mit insgesamt elf Abstimmungspunkten ganz knapp gegen Jordan Knackstedt (Dresden) durch, der mit nur einem Zähler Abstand auf Rang zwei landete. Darauf folgten Maximilian Faber (Frankfurt/8), Luke Pither (Freiburg/7) sowie Mitch Wahl (Crimmitschau/0).

Ben Duffy bezeichnet das deutsche Eishockey als „very strong“, Deutschland sieht er als „Hockey-Land“, weswegen er hergekommen sei. Seine Rolle im Team sei es natürlich, Tore zu schießen. „Das habe ich schon meine ganze Karriere so getan. Wir haben in diesem Team eine gute Chemie.“ Im Januar gelangen dem Kanadier aus Lower Sackville (bei Halifax in Nova Scotia) in elf Spielen starke 21 Punkte (sechs Tore, 15 Vorlagen). Während er im vergangenen November nicht gewählt wurde, entschieden sich die Juroren nun für ihn. Doch der Fan der Toronto Maple Leafs bleibt wie immer bescheiden: „Der Januar war ein guter Monat für mich persönlich, aber ohne meine Teamgefährten bin ich nichts. Sie haben mir geholfen, so oft zu scoren, vor allem Karachun und Moser in meiner Sturmreihe.“

Ein Porträt von Duffy sowie das gesamte Ergebnis mit den einzelnen Abstimmungen finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe, die als App bereits am Montag und als Printausgabe am Dienstag im ausgesuchten Zeitschriftenhandel erhältlich ist.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Kölner Haie aus der PENNY DEL dürfen am Sonntagabend gegen die Augsburger Panther bis zu 11.400 Zuschauer in der Lanxess Arena begrüßen. Dies sind rund 2.000 mehr als beim Liga-Auftakt gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag.
  • gestern
  • Nach seiner Vertragsauflösung bei den Eisbären Regensburg wechselt Felix Schwarz innerhalb der Oberliga Süd zu den EHF Passau Black Hawks. Bei den Dreiflüssestädtern trifft der 24-jährige Angreifer auf seinen jüngeren Bruder Aron.
  • gestern
  • Nächster Verletzungsrückschlag bei den Adlern aus Mannheim: Dennis Endras (36) fällt aufgrund einer Beinverletzung, die sich der Goalie ebenfalls beim Liga-Auftakt in Straubing zuzog, rund fünf Wochen lang aus. Als Backup von Felix Brückmann (30) wird in diesem Zeitraum Florian Mnich (21) fungieren.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim (PENNY DEL) müssen für drei bis vier Wochen auf Stürmer Ruslan Iskhakov (Fußverletzung) verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige