Anzeige
Anzeige
Freitag, 21. Februar 2020

Ab ins sechste SERC-Jahr Ehrung für 500. DEL-Spiel und neuer Vertrag: Benedikt Brückner hält den Wild Wings die Treue

Benedikt Brückner bleibt weiter in Schwenningen.
Foto: City-Press

Benedikt Brückner wird auch in der kommenden Saison wieder das Trikot der Schwenninger Wild Wings tragen. Das gab der DEL-Club aus dem Schwarzwald am Freitagnachmittag bekannt. In 45 Saisonspielen für Schwenningen kam der 30-Jährige auf keinen Treffer und sechs Vorlagen. SERC-Coach Niklas Sundblad sagt zu Brückners Qualitäten: „Benedikt ist ein richtig seriöser Spieler. Mit einer super Fitness und einer hervorragenden Einstellung, die er jeden Tag mit aufs Eis bringt. Er ist ein starker Schlittschuhläufer und passt somit genau in das System, das wir defensiv spielen wollen.“

Brückner selbst erklärt seinen Verbleib bei den Wild Wings, aktuell Tabellenschlusslicht der DEL, so: „Nach bereits fünf Spielzeiten ist Schwenningen zu meiner zweiten Heimat geworden. Ich fühle mich hier wohl und dem Verein sehr verbunden.“ Beim Heimspiel der Schwenninger am heutigen Freitagabend gegen Iserlohn wird Brückner für 500 DEL-Spiele geehrt. Team- und Defensivkollege Dylan Yeo erhält eine Ehrung für 300 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga. Neben dem genannten Duo – Yeo und Brückner – besitzen bei den Wild-Wings-Verteidigern bereits Colby Robak (bis 2022) und Christopher Fischer einen Kontrakt für die kommende Spielzeit.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.
  • gestern
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter in Crimmitschau und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • vor 2 Tagen
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 4 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 5 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige