Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 26. Februar 2020

DEL am Dienstag 5:0 gegen Wolfsburg: In erstem Spiel unter Krupp vermeidet Köln Einstellung des Negativrekords

Marcel Müller und die Haie jubelten am Dienstag.
Foto: imago images / Chai v.d. Laage

Die Kölner Haie können doch noch gewinnen! Am Dienstag beenden die Rheinländer im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Uwe Krupp ihre beispiellose Negativserie von 17 Niederlagen nacheinander und fertigten die Grizzlys Wolfsburg mit 5:0 ab. Den Haien blieb damit die Einstellung des DEL-Negativrekords erspart. Vor 17 Jahren hatten die Schwenninger Wild Wings und Wölfe Freiburg 18 Partien in Folge verloren. Zudem blieb Köln zum ersten Mal in dieser Saison ohne Gegentor und gewann auch das vierte Saisonspiel gegen die Niedersachsen.

„Die Partie war im ersten Drittel noch sehr ausgeglichen", sagte Krupp, der nach der Entlassung von Mike Stewart am Montag übernommen hatte. "Wir haben dann das wichtige erste Tor geschossen. Insgesamt hat die Mannschaft die Herausforderung angenommen und mit viel Energie gespielt. Darauf können wir aufbauen."

Ben Hanowski markierte in der 17. Minute das 1:0. Danach wich die Kölner Unsicherheit mit jeder weiteren Spielminute. Allerdings ließen die in den vergangenen Wochen so formstarken Grizzlys an diesem Abend alles vermissen und zeigten eine enttäuschende Leistung. Die Entscheidung der Partie fiel Ende des zweiten und zu Beginn des dritten Abschnitts. Nachdem Frederik Tiffels in der 26. Minute erhöht hatte, markierte Alexander Oblinger 37 Minuten vor der zweiten Pause das 3:0. Und nur 54 Sekunden nach Start des Schlussdrittels erzielte Marcel Müller das 4:0. Torhüter Gustaf Wesslau wehrte alle 24 Wolfsburger Schüsse ab.

Das Spiel im Stenogramm (1 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.
  • gestern
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter in Crimmitschau und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • vor 2 Tagen
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 4 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 5 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige