Anzeige
Anzeige
Dienstag, 1. September 2020

Kontinuität beim DEL-Club Trainer Doug Shedden und Goalie Jochen Reimer stehen offenbar vor Verlängerung beim ERC Ingolstadt

Jochen Reimer wird wohl auch in der Saison 2020/21 eine der Torhüterpositionen des ERC Ingolstadt einnehmen.
Foto: imago images/ Eibner

Trainer Doug Shedden sowie Torhüter Jochen Reimer werden aller Voraussicht nach auch in der Spielzeit 2020/21 in Diensten des ERC Ingolstadt aktiv sein. Nach Informationen des Donaukurier steht der DEL-Club unmittelbar vor einer Einigung mit den beiden. Eine Bestätigung der Personalien von Seiten des Vereins steht bis dato aber noch aus.

Vor allem auf der Torhüterposition haben die Panther nach dem Abschied, des eigentlich fest eingeplanten Timo Pielmeier, noch akuten Handlungsbedarf. In der vergangenen Woche deutete Sportchef Larry Mitchell an, künftig wohl auf ein Duo aus einem Ausländer sowie einem deutschen Torhüter setzen zu wollen. Dieser deutsche Goalie wird nun nach Informationen des Donaukurier voraussichtlich Jochen Reimer. Der 34-Jährige war bereits seit 2017 für die Oberbayern aktiv. Insgesamt bestritt der ehemalige Nationaltorhüter in den drei Jahren 87 DEL-Spiele für den ERC.

Ebenfalls seit der Saison 2017/18 in Ingolstadt ist Doug Shedden, der das Traineramt im Dezember 2017 nach der Trennung von Tommy Samuelsson übernahm. Zuvor arbeitete der 59-jährige Kanadier, der in seiner aktiven Zeit als Spieler auch in der NHL aktiv war, als Trainer unter anderem mehrere Jahre in der Schweiz sowie in Finnland.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Süd-Oberligist EV Regensburg muss beim Testspiel gegen Bad Tölz am kommenden Sonntag (25. Oktober) auf Zuschauer verzichten. Dies haben die Behörden vor Ort dem Club am Montag mitgeteilt. Der aktuelle Wert der Sieben-Tage-Inzidenz erfordere diese Maßnahme.
  • vor 11 Stunden
  • Daniel Kreutzer, Ikone der Düsseldorfer EG, fungiert ab sofort als offizieller Botschafter des rheinischen Clubs. Die DEG will Kreutzer vor allem in den Bereich Sponsoring einbinden und dabei von der Popularität des Ex-Spielers profitieren.
  • gestern
  • Das für Sonntag geplante Bayernligaspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg und dem VfE Ulm/Neu-Ulm wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • gestern
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Lucas Engel unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Angreifer spielte zuletzt für die Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord und kam in der vergangenen Saison bei 21 Einsätzen zu vier Treffern sowie sieben Assists.
  • gestern
  • Matt Grzelcyk hat bei den Boston Bruins einen neuen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Der 26-jährige Verteidiger, der in der Spielzeit 2020/21 in 80 Partien vier Treffer erzielte und 18 Assists sammelte, wird in dem Zeitraum jährlich 3,6875 Millionen US-Dollar verdienen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige