Anzeige
Anzeige
Samstag, 17. Oktober 2020

Entscheidung offiziell Update: Joe Thornton unterschreibt bei den Toronto Maple Leafs

Joe Thornton im Trikot der San José Sharks.
Foto: imago images/Icon SMI

Joe Thornton kehrt nicht zu den San Jose Sharks zurück, sondern spielt in der kommenden Saison für die Toronto Maple Leafs. Eishockey NEWS berichtete über das Interesse der Kanadier, die den 41-Jährigen mit einem Einjahresvertrag über 700.000 US-Dollar ausstatteten. Mit 1.636 absolvierten Spielen hat er inzwischen am neuntmeisten Spiele der NHL-Geschichte bestritten, aber ein Stanley-Cup-Triumph fehlt Thornton im famosen Eishockey-Lebenslauf noch. 2010 gewann er mit Kanada Olympia-Gold, im Jahr 2004 die Eishockey-Weltmeisterschaft.

 

Bis zum Saisonbeginn der NHL – voraussichtlich im Janaur 2021 – spielt Thornton beim HC Davos in der National League. „Jumbo Joe“, der auch über einen Schweizer Pass verfügt und somit nicht als Kontingentspieler zählt, trainierte bereits seit Anfang August beim Team aus dem Kanton Graubünden mit. Der Routinier, der mit über 1.000 Vorlagen zu den besten Spielmachern der NHL-Geschichte zählt, spielte bereits während der Lockouts 2004/05 und 2012/13 in Davos.

Der Center, der seine Frau Tabea in Davos kennenlernte und im Kurort eine eigene Wohnung besitzt, stellt dem HCD seine Dienste kostenlos zur Verfügung. Beim Lockout 2004/05 führte Thornton Davos als Top-Scorer zur Meisterschaft, im Jahr darauf avancierte er mit 125 Zählern zum besten Punktesammler der NHL und erhielt dafür die Art Ross Trophy sowie die Hart Trophy als MVP.


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Emil Kristensen hat einen neuen Club gefunden. Der dänische Nationalspieler, in der vergangenen Saison bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag, spielt künftig für den neu in die multinationale ICE HL aufgenommenen HC Pustertal aus Italien.
  • gestern
  • Als erst vierter Verteidiger in der NHL-Geschichte erhielt Jaccob Slavin (Carolina Hurricanes) die Lady Byng Memorial Trophy für den Spieler, der vorbildliches Benehmen, Sportsgeist und sportliches Können am besten vereint. Slavin erhielt in 52 Hauptrundenpartien nur eine kleine Strafe.
  • gestern
  • Die TecArt Black Dragons haben den Vertrag mit Verteidiger Tom Banach, der im Sommer 2020 aus dem Dresdner Nachwuchs zum Nord-Oberligisten wechselte, verlängert. Der 20-Jährige bestritt in der vergangenen Saison 22 Partien, in denen er zwei Assists verbuchen konnte.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Samuel Payeur verlängert. Der Kanadier geht damit in seine vierte Saison für den Süd-Oberligisten. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 23-jährige Angreifer 36 Partien für den Altmeister aus dem Allgäu in denen er 21 Treffer erzielte und 26 Assists sammelte.
  • vor 2 Tagen
  • Vom 27. August bis 19. September wird in der Vorbereitung zum zweiten Mal der Nord-Ost-Pokal ausgetragen. Teilnehmer sind die DEL2-Clubs Crimmitschau und Weißwasser sowie die Oberligisten Rostock, Erfurt, Halle und Leipzig. Die sechs Teams werden insgesamt 18 Partien austragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige