Anzeige
Anzeige
Freitag, 20. November 2020

Oberliga Süd am Freitag Payeur führt Füssen mit Dreierpack zum Sieg über Deggendorf – Regensburg und Selb setzen sich vorne in der Tabelle ab

Die Selber Wölfe gaben sich in Passau keine Blöße und feierten den zweiten Auswärtssieg in Niederbayern innerhalb von drei Tagen.
Foto: Wiedel

Auf drei Partien war das Programm in der Oberliga Süd am Freitagabend aufgrund diverser Absagen geschrumpft. Dabei wurden die Eisbären Regensburg und die Selber Wölfe bei ihren Auswärtsaufgaben in Weiden beziehungsweise Passau ihren Favoritenrollen gerecht und fuhren die nächsten Siege ein. Spitzenreiter Regensburg gewann das Oberpfalzderby in Weiden mit 4:1. Die Selber Wölfe dominierten das Spiel in Passau über 60 Minuten und verließen am Ende mit 3:0 als Sieger das Eis. Die Tabelle der Oberliga Süd führen damit weiter die Eisbären (18 Zähler) vor den Wölfen (14 Punkte) an.

Mit einem frühen Doppelschlag innerhalb von nur 6 (!) Sekunden stellten die Eisbären Regensburg durch Tore von Nikola Gajovsky und Peter Flache die Weichen schnell auf Auswärtssieg. Nico Kroschinski verschaffte den Gästen mit dem 3:0 in Minute 32 gegen nie aufsteckende Devils weitere Sicherheit, Youngster Fabian Herrmann erzielte mit einer feinen Einzelleistung das 4:0. Der starke Patrick Berger im Regensburger Gehäuse ließ sich bis zur 58. Minute nicht überwinden, ehe Marius Schmidt aus kurzer Distanz den Weidener Ehrentreffer erzielte und für den 1:4-Endstand sorgte. In Passau hatten die gastierenden Wölfe gegen die heimischen Black Hawks in deren erst drittem Saisoneinsatz zahlreiche Chancen und viel Puckbesitz. Erfolgreich waren die Oberfranken aber vor allem im Powerplay. Zwei Überzahltreffer im zweiten Drittel durch Doppelpacker Nick Miglio und Brad Snetsinger sorgten für die Vorentscheidung in einer einseitigen Partie. Das Endergebnis von 3:0 stand somit bereits nach 38 Spielminuten auf der Anzeigetafel.

Die Spiele im Stenogramm: (3 Einträge)

 

Torreich gestaltete sich das Duell zwischen dem EV Füssen und den Gästen aus Deggendorf. Dabei waren es zunächst die Niederbayern, die regelmäßig in Führung gingen. Doch die Allgäuer ließen sich nicht abhängen und drehten das Spiel im Schlussabschnitt. Auf den Treffer zum 5:4 durch Samuel Payeur (43.) konnten die Gäste in Person von René Röthke kurz darauf noch erfolgreich reagieren. Auf den späten dritten Treffer von Hattrick-Schütze Payeur 98 Sekunden vor dem Ende zur 6:5-Führung für Füssen hatte der DSC keine passende Antwort parat und die drei Punkte blieben am Kobelhang.

Sebastian Groß


Kurznachrichtenticker

  • vor 42 Minuten
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) haben Marco Eisenhut verpflichtet und damit ihr Goalie-Trio für die Saison 2020/21 komplettiert. Der 26-Jährige stand in den vergangenen drei Spielzeiten für die Dresdner Eislöwen in der DEL2 im Tor und sammelte zuvor in Ingolstadt bereits DEL-Erfahrung als Backup.
  • vor 16 Stunden
  • Die Kölner Haie (PENNY DEL) haben Center Marcel Barinka unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Deutsch-Tscheche war in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Halifax Mooseheads in der kanadischen Juniorenliga QMJHL aktiv (35 Punkte in 110 Partien) und wurde zuvor in der RB Akademie ausgebildet.
  • vor 17 Stunden
  • Angreifer Matthew Neal von den Heilbronner Falken aus der DEL2 ist nach einem Stocktisch in der Sonntagspartie bei den Eispiraten Crimmitschau für zwei Begegnungen gesperrt worden. Der 29-Jährige hatte für das Foul eine Spieldauer-Disziplinarstrafe erhalten.
  • vor 17 Stunden
  • Die Heilbronner Falken (DEL2) haben auf ihre Personalsituation reagiert und Aron Reisz verpflichtet. Der ungarische Nationalstürmer kommt von Fehérvár AV19. Für den ungarischen Club bestritt der 25-Jährige seit der Saison 2015/16 219 Partien (39 Punkte) in der multinationalen ICE HL (Ex-EBEL).
  • vor 23 Stunden
  • Erik Betzold von den Dresdner Eislöwen aus der DEL2 beendet seine Karriere als Eishockey-Profi. Der 20-Jährige wird sich auf sein Medizin-Studium in Homburg konzentrieren.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige