Anzeige
Anzeige
Samstag, 21. November 2020

MagentaSport Cup am Freitag Dritter Sieg im dritten Spiel: 3:2 – Bremerhaven gewinnt auch in Wolfsburg

Die Defensive der Pinguins hielt am Ende den Sieg fest.
Foto: City-Press

Drittes Spiel, dritter Sieg: Die Fischtown Pinguins haben am Freitag die Tabellenführung in der Gruppe A verteidigt. Im Nordduell bei den Grizzlys Wolfsburg setzte sich Bremerhaven mit 3:2 durch. 45 Sekunden nach Beginn des letzten Abschnitts markierte Neuzugang Niklas Andersen den Siegtreffer für die Gäste. Der in den ersten Spielen noch wegen einer Erkrankung fehlende Schlussmann Tomas Pöpperle wehrte beim Erfolg seienr Mannschaft 30 Schüsse ab.

Nach einem torlosen und zerfahrenen Auftaktabschnitt nahm die Begegnung im zweiten Drittel Fahrt auf. Max Görtz brachte die Grizzlys 47 Sekunden nach Beginn der Periode erstmals in Front. Doch Dominik Uher egalisierte nur vier Minuten später. Auch auf Dominik Bittners 2:1 in der 36. Minute wussten die Pinguins eine Antwort. 46 Sekunden vor Ende des Drittels gelang Miha Verlic im Powerplay der erneute Ausgleich. Andersens 2:3 im Schlussabschnitt konnte Wolfsburg hingegen nicht kontern.

„Es war ein solides Spiel und eine ordentliche Performance von uns. Wir haben die Scheibe aber in der ein oder anderen Situation zu leichtfertig verloren und wurden dafür bestraft. Wir haben aber auch einige gute Ansätze gesehen, darauf gilt es aufzubauen und die Fehler abzustellen“, sagte Grizzlys-Coach Pat Cortina nach der Partie.

Das Spiel im Stenogramm (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 54 Minuten
  • Die Mannschaft der Lausitzer Füchse (DEL2) bleibt nach zahlreichen positiven Corona-Tests weiterhin in Quarantäne. Damit werden wohl auch die Spiele am kommenden Wochenende gegen die Eispiraten Crimmitschau und beim ESV Kaufbeuren entfallen.
  • vor einer Stunde
  • Moritz Schug muss die Eispiraten Crimmitschau zum Ende seines Tryout-Vertrags (30. November) wieder verlassen. Der 24-jährige Verteidiger, der zuletzt auch mehrfach im Angriff eingesetzt wurde, kam für den DEL2-Club zu sieben Ligaeinsätzen, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 2 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd) haben Timo Bakos verpflichtet. Der 20-jährige Angreifer spielte vor der Lockdown-Pause für den Amateursport beim EHC Königsbrunn in der Bayernliga (drei Spiele, ein Assist).
  • vor 4 Stunden
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Verteidiger Nikolai Tsvetkov (26) sowie die Förderlizenz mit Angreifer Leon Köhler (20) aufgelöst. Köhler, der beim EC Bad Nauheim (DEL2) unter Vertrag steht, erhält stattdessen für den Rest der Saison eine Förderlizenz für die EG Diez-Limburg.
  • vor 5 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren hat mit Verteidiger Justus Meyl sowie den Angreifern Leon Dalldush, Max Hops, Nikita Naumann und David Diebolder fünf weitere Spieler der eigenen U20-Mannschaft (DNL Division I) für den DEL2-Kader lizenziert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige