Anzeige
Anzeige
Dienstag, 23. Februar 2021

NHL am Montag Ein Sieg und zwei Niederlagen für deutsche Profis, Rieder scheidet verletzt aus, Serie von Matthews reißt

Schied am Montag verletzt aus: Tobias Rieder.
Foto: imago images/Icon SMI

Einen Sieg und zwei Niederlagen gab es für die deutschen NHL-Profis am Montag. Einzig Nico Sturm gewann mit Minnesota. Mit 6:2 setzten sich die Wild bei den San Jose Sharks durch. Mats Zuccarello war mit einem Tor und drei Assists der Matchwinner für die Gäste. Sturm blieb bei 12:15 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Philipp Grubauer und die Colorado Avalanche unterlagen im Spitzenspiel der West Division zuhause gegen Vegas mit 0:3. Marc-Andre Fleury glänzte bei seinem dritten Shutout der Spielzeit mit 34 Paraden und Alex Tuch traf doppelt für die Golden Knights. Grubauer wehrte 25 Schüsse ab.

Schon im ersten Drittel schied Tobias Rieder bei der 2:3-Niederlage seiner Buffalo Sabres bei den New York Islanders verletzt aus. Nach einem Check von Ryan Pulock verließ der Stürmer das Eis und kam nicht wieder. Über die Art der Verletzung machte der Club zunächst keine Angabe. Ein Powerplay-Tor von Jean-Gabriel Pageau bescherte den Islanders fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den Sieg.

Shutouts gab es auch in zwei weiteren Spielen des Abends. David Rittich führte die Calgary Flames zu einem 3:0-Erfolg in Toronto. Für Maple-Leafs-Angreifer Auston Matthews endete damit eine Serie von 16 Spielen mit mindestens einem Scorerpunkt. Ebenfalls mit 3:0 setzten sich die Los Angeles Kings in St. Louis durch. Jonathan Quick wehrte beim fünften Sieg in Serie der Kalifornier 31 Schüsse ab.

Die weiteren Ergebnisse: Florida - Dallas 3:1, Carolina - Tampa Bay 2:4, Arizona - Anaheim 4:3.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Nachdem sich der Corona-Verdachtsfall beim Deggendorfer SC nicht bestätigte, nimmt der Süd-Oberligist bereits am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Dem geplanten Heimspiel am Freitag gegen den EV Lindau sollte damit nichts im Wege stehen.
  • vor 11 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) müssen bis Saisonende auf Routinier Vitalij Aab verzichten. Der 41-jährige Angreifer muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Glück hatte hingegen Milan Kostourek, der aufgrund seines Stockstichs am Sonntag nur für eine Partie gesperrt wurde.
  • vor 15 Stunden
  • Der Anfang März auslaufende Vertrag von Mario Lamoureux (32) bei den Tölzer Löwen wird nicht verlängert. Der US-Angreifer war Anfang Januar als Ersatz für den verletzten Tyler McNeely gekommen und verbuchte in 18 DEL2-Partien 20 Punkte (acht Tore, zwölf Assists). McNeely ist nun aber wieder genesen.
  • vor 17 Stunden
  • Alex Lambacher von den Augsburger Panthern muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Für den italienischen Nationalstürmer mit deutschem Pass ist die Saison 2020/21 damit vorzeitig beendet. Der 24-Jährige bestritt in der laufenden Spielzeit 18 Partien (ein Tor, zwei Assists) in der PENNY DEL.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige