Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 24. März 2021

Kapitel abgeschlossen Nach Suspendierung im Sommer 2020: ERC Ingolstadt und Torhüter Timo Pielmeier beenden Zusammenarbeit

Das Kapitel Timo Pielmeier ist in Ingolstadt nun endgültig abgeschlossen.
Foto: IMAGO / Passion2Press

Der ERC Ingolstadt und Timo Pielmeier haben sich einvernehmlich auf die Beendigung ihrer Zusammenarbeit verständigt. Das teilte der Club aus der PENNY DEL am Dienstag mit. Pielmeier war 2013 vom EV Landshut nach Ingolstadt gewechselt und seither Torwart der ERC-Profimannschaft. Bereits in seinem ersten Jahr in der Deutschen Eishockey Liga wurde er nicht nur Stammtorhüter und „Rookie des Jahres“, sondern war auch integraler Bestandteil der Ingolstädter Meistermannschaft von 2014. Mit der Vizemeisterschaft im Jahr 2015 sowie der Olympischen Silbermedaille 2018 sind die erfolgreichsten Jahre von Pielmeier fest mit seiner Zeit beim ERC Ingolstadt verbunden.

Im Sommer 2020 vermeldete der ERC Ingolstadt dann aber, dass Pielmeier als einziger Profi im Team  den von der Liga vorgegebenen den 25-prozentigen Gehaltsverzicht nicht mitgehen will und suspendierte den Schlussmann, dessen Vertrag noch bis Ende der Saison 2021/22 lief, daraufhin. Mit der Verständigung auf die Beendigung der Zusammenarbeit ist die Akte Pielmeier beim ERC nun geschlossen, die Abschiedsworte für einen der verdienstvollsten Torhüter der Clubgeschichte bleiben knapp. „Wir wünschen Timo Pielmeier alles Gute auf seinem weiteren sportlichen und privaten Lebensweg“, sagt Claus Liedy, Geschäftsführer des ERC Ingolstadt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Angreifer Hubert Berger schließt sich den Zeller Eisbären in der Alps Hockey League an. Berger bestritt von 2015 bis 2021 insgesamt 267 Spiele für die EXA IceFighters Leipzig in der Oberliga Nord, in denen ihm 62 Tore und 74 Assists, also 136 Scorer-Punkte gelangen.
  • vor 14 Stunden
  • Die Straubing Tigers aus der PENNY DEL und der EV Landshut aus der DEL2 setzen ihre vor der Saison 2020/21 begonnene Zusammenarbeit fort. Die beiden niederbayerischen Clubs machten das am Dienstagnachmittag offiziell.
  • vor 20 Stunden
  • Der Herforder EV hat den Vertrag mit Justin Unger verlängert. In der vergangenen Saison erzielte der 21-jährige Stürmer in der Oberliga Nord in 37 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars haben am Montag die Verpflichtung von Enrico Salvarani bestätigt (Eishockey NEWS berichtete bereits vor mehreren Wochen davon). Der 23-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten aus Freiburg und bildet in der neuen Saison gemeinsam mit Jonas Langmann das Torhüterduo des DEL2-Clubs.
  • gestern
  • Nico Kroschinski hat seinen Vertrag bei den Eisbären Regensburg um zwei Jahre verlängert. Der 23-jährige Angreifer kehrte im Sommer 2020 vom EC Pfaffenhofen in seine Geburtsstadt zurück und bestritt in der abgelaufenen Saison 37 Partien (sechs Treffer, sieben Assists) für den Süd-Oberligisten.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige