Anzeige
Anzeige
Sonntag, 4. April 2021

Nach einer Saison ohne Spiel Zurück in der Heimat: Deggendorfer SC holt Thomas Pielmeier in die Oberliga Süd

Zuletzt in der Saison 2019/20 für die Dresdner Eislöwen im Einsatz: Stürmer Thomas Pielmeier.
Foto: IMAGO / Hentschel

Der Deggendorfer SC hat Angreifer Thomas Pielmeier für die Saison 2021/22 in der Oberliga Süd unter Vertrag genommen. Damit kehrt der gebürtige Deggendorfer, der 2020/21 kein Spiel absolviert hat, in seine niederbayerische Heimat zurück. In der Spielzeit 2019/20 sammelte der Stürmer sechs Tore und 14 Vorlagen für die Dresdner Eislöwen in der DEL2. Nach drei Jahren bei den Sachsen (zwei davon als Kapitän) stellte sich Pielmeier im Sommer 2020 gegen den corona-bedingten Gehaltsverzicht im Team der Dresdner, woraufhin sein noch bestehender Vertrag von Seiten der Eislöwen fristlos gekündigt wurde. Pielmeier ging vor Gericht und bekam recht, war aber 2020/21 kein Teil der Eislöwen-Mannschaft und absolvierte kein Spiel.

Für den Sportlichen Leiter des DSC, Thomas Greilinger, ist die Verpflichtung Pielmeiers ein Glücksfall: „Ich kenne ihn natürlich sehr gut und bin froh, dass er nächste Saison für uns spielt. Er wird bei uns eine Führungsrolle einnehmen.“ Dass der Stürmer nun eine Spielzeit ausgesetzt hat, ist für Greilinger kein Thema: „Thomas ist immer topfit. In seinem Alter wird er auch schnell wieder reinkommen.“

Beim Deggendorfer SC ist Pielmeier, der demnächst seinen 34. Geburtstag feiern wird, als Mittelstürmer eingeplant, jedoch kann der Routinier auch als Außenstürmer eingesetzt werden.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die EHF Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott (19) verlängert. Gerne weiter gehalten hätte der Süd-Oberligist nach eigenen Angaben auch Verteidiger Maximilian Huber (19). Mit dem Verteidiger konnten sich die Dreiflüssestädter jedoch auf keinen neuen Kontrakt einigen.
  • vor 8 Stunden
  • Der EV Lindau wird mit einem neuen Cheftrainer in die Spielzeit 2021/22 gehen. Wie der Süd-Oberligist am Montag mitteilte, verlässt Gerhard Puschnik die Islanders nach einer Saison wieder. Der 54-jährige Österreicher hatte mit dem EVL Rang acht und das Playoff-Viertelfinale erreicht.
  • gestern
  • Mit einer durchschnittlichen Eiszeit von 18 Minuten im Monat März, zehn Scorer-Punkten und „unermüdlichem Einsatz“ ist Gregory Saakyan vom EHC Freiburg von der DEL2 zum Förderspieler des Monats März gewählt worden.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC und Andrew Schembri konnten sich auf keinen neuen Vertrag einigen. Damit verlässt der 38-jährige Deutsch-Kanadier, der mit Ausnahme der Saison 2014/15 seit 2011 für den Süd-Oberligisten aktiv war, mit bis dato unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Parker Bowles hat seinen Vertrag bei den EC Hannover Indians verlängert. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 26-jährige Kanadier 40 Partien für den Nord-Oberligisten. Dabei erzielte der Angreifer 27 Treffer und lieferte 35 Assists.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige