Anzeige
Anzeige
Freitag, 14. Mai 2021

Wechsel innerhalb der PENNY DEL Schwenninger Wild Wings verpflichten John Ramage von den Eisbären Berlin – Christopher Fischer geht nach Heilbronn

Mit John Ramage haben die Schwenninger Wild Wings einen amtierenden deutschen Meister verpflichtet.
Foto: imago images/Osnapix

Nach zwei Spielzeiten im Trikot der Eisbären Berlin wird John Ramage künftig für die Schwenninger Wild Wings auf dem Eis stehen. Sein neuer Club vermeldete am Freitag den Wechsel innerhalb der PENNY DEL.

„John ist ein sehr solider, rechtsschießender Verteidiger, der viel Erfahrung, Führungsqualität und eine Gewinnermentalität in unser Team bringt, was er mit drei gewonnen Meisterschaften schon mehrfach unter Beweis gestellt hat“, so Schwenningens Head Coach Niklas Sundblad. Für Berlin kam der 30-jährige US-Amerikaner in zwei Jahren zu 87 DEL-Einsätzen, in denen er zwei Treffer erzielte und 25 Assists sammelte.

Die Wild Wings verlassen hat indes ein anderer Verteidiger: Christopher Fischer schließt sich den Heilbronner Falken aus der DEL2 an. Bei den Käthchenstädtern unterzeichnete der 33-Jährige einen Zweijahresvertrag. Fischer war seit 2006 durchgängig erstklassig unterwegs und bestritt insgesamt 591 DEL-Spiele (43 Tore, 183 Assists). Zudem feierte der ehemalige deutsche Nationalspieler 2015 mit Mannheim die Meisterschaft.

Für Heilbronn kam der gebürtige Heidelberger bereits zwischen 2005 und 2009 als Förderlizenzspieler zum Einsatz. Zu seiner Rückkehr erklärte Fischer: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der DEL2 und habe tolle Erinnerungen an Heilbronn. Die Nähe zu meiner Heimat und die Tatsache, für eine eishockeybegeisterte Stadtspielen zu dürfen, haben mir die Entscheidung für meine Rückkehr zu den Falken leicht gemacht.“


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
  • gestern
  • Die Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord haben aufgrund mehrerer Coronafälle im Team auch die beiden geplanten Testspiele am kommenden Wochenende gegen die Kassel Huskies (DEL2) sowie die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) abgesagt.
  • gestern
  • Der EV Landshut und die Kassel Huskies haben sich kurzfristig auf ein zusätzliches Testspiel verständigt. Die beiden Ligakonkurrenten aus der DEL2 treffen am kommenden Dienstag, dem 21. September, um 18:00 Uhr im hessischen Lauterbach aufeinander.
  • gestern
  • Die Selber Wölfe haben den Vertrag mit Maximilian Hirschberger verlängert. Der 22-jährige Angreifer kam in der vergangenen Saison aufgrund einer Schulterverletzung lediglich zu 27 Einsätzen (ein Tor, zwei Assists) für den DEL2-Aufsteiger.
  • vor 3 Tagen
  • In der Gruppe G der Champions Hockey League gelang Tabellenführer Klagenfurt am Samstag ein 4:0-Erfolg in Rouen. Zudem setzte sich Rungsted zuhause gegen Donbass mit 4:3 nach Verlängerung durch. Die Dänen und Ukrainer haben nun jeweils fünf Punkte auf dem Konto.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige