Anzeige
Anzeige
Sonntag, 16. Mai 2021

Ligainterner Wechsel Landshut bestätigt Transfer von Freiburgs Top-Scorer Hult – Sechs weitere Abgänge bei den Wölfen

Andrée Hult erreichte mit dem EHC Freiburg das Playoff-Halbfinale in der DEL2.
Foto: imago images/Beautiful Sports

Veränderungen beim EHC Freiburg in der DEL2: Andreé Hult, Evan Mosey, Enrico Salvarani, Peter Spornberger, Chad Bassen, Maxim Rausch und Marat Khaidarov spielen in Zukunft nicht mehr für den Club, der den Einzug ins Finale zuletzt knapp verpasst hatte und am Samstag Robert Hoffmann als neuen Cheftrainer vorstellte. Spornberger (22), der wohl zu den Schwenninger Wild Wings in die PENNY DEL wechseln wird, übernahm in den letzten beiden Jahren eine wichtige Rolle im ersten Verteidigerpaar. Torhüter Salvarani (22) beeindruckte mit starken Leistungen in den Playoffs.

Der Schwede Hult kam zu Beginn dieser Saison in den Breisgau und wusste schnell zu überzeugen. Mit 68 Scorer-Punkten (24 Tore, 44 Vorlagen) war er der torgefährlichste Spieler im Wölfe-Kader. Hult wird sich dem EV Landshut anschließen und unterschrieb bei den Niederbayern einen Zweijahresvertrag. Eishockey NEWS berichtete vorab.

„Ich habe Andreés Weg schon seit seiner Zeit in der schwedischen Liga und auch in Schwenningen und Freiburg verfolgt und weiß um seine Qualitäten. Wir kriegen mit ihm einen sehr erfahrenen Mittelstürmer, der die Scheibe sehr gut kontrolliert, ein gutes Auge für seine Mitspieler und immer eine gute Balance in seinem Spiel hat. Und dazu ist er natürlich ein starker Scorer, der uns sicher auch mit seinen Punkten weiterhelfen wird. Ich bin wirklich froh, dass Andreé jetzt bei uns spielt“, sagt EVL-Cheftrainer Leif Carlsson über die Verpflichtung seines Landsmanns.
 


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • vor 19 Stunden
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige