Anzeige
Anzeige
Freitag, 21. Mai 2021

Zuletzt 45 Scorer-Punkte in Finnland Russischer Angreifer für Mannheim: Adler verpflichten 20-jährigen Ruslan Iskhakov

Der 20-jährige Russe Ruslan Iskhakov, hier noch im Trikot des finnischen Vizemeisters TPS Turku, stürmt in der kommenden Saison für die Adler aus Mannheim in der PENNY DEL.
Foto: TPS Turku

Russischer Neuzugang für die Adler aus Mannheim: Wie der achtmalige deutsche Meister am Freitagnachmittag mitteilte, wechselt Ruslan Iskhakov von TPS Turku zu den Adlern in die PENNY DEL. Der Angreifer erhält bei den Quadratestädtern einen Einjahresvertrag.

Der 20-Jährige war in der abgelaufenen Saison 2020/21 mit 45 Torbeteiligungen (12 Treffer, 33 Assists) bei insgesamt 67 Einsätzen der vierterfolgreichste Scorer von TPS auf dem Weg zur finnischen Vizemeisterschaft. Iskhakov wurde 2018 von den New York Islanders in der zweiten Runde des NHL-Drafts ausgewählt und trug vor seiner Spielzeit in Turku das Trikot der University of Connecticut in den USA.
 

 

„Dass sich Ruslan für Mannheim entschieden hat und überzeugt ist, bei und mit uns den vielleicht entscheidendsten Schritt auf dem Weg zur NHL zu machen, ist eine besondere Ehre für uns und erfüllt uns mit großem Stolz“, kommentiert Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara die Verpflichtung. „Ruslan ist ein junger, überaus talentierter Spieler, der hervorragend Schlittschuh läuft, das Spiel lesen und lenken kann und immer das Auge für die Mitspieler hat, selbst aber auch torgefährlich ist. Ich bin mir sicher, dass wir eine Menge Freude an ihm haben werden und er eine große Zukunft vor sich hat.“

Ruslan Iskhakov selbst sagt zu seinem Transfer: „Ich freue mich sehr, in der kommenden Spielzeit Teil der Mannschaft zu sein. Die Art und Weise, wie bei den Adlern Eishockey gespielt wird, passt hervorragend zu meinem Spielstil. Für mich ist Mannheim der perfekte Ort, um mein Spiel auf ein neues Level zu heben und ein besserer Spieler für die NHL zu werden. Ich möchte hart an mir arbeiten und dem Team helfen, erfolgreich zu sein.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die HC Landsberg Riverkings haben die Verträge mit Michael Güßbacher (25) sowie David Blaschta (22) verlängert. Die beiden Goalies bilden in der kommenden Saison gemeinsam mit Förderlizenzspieler Jonas Stettmer das Torhüter-Trio des Süd-Oberligisten.
  • vor 19 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen setzen ihre Kooperation mit der Düsseldorfer EG aus der PENNY DEL auch in der Spielzeit 2021/22 fort. Zudem kooperiert der DEL2-Club in der neuen Saison auch mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord.
  • vor 20 Stunden
  • Patrick Klein kehrt nach Krefeld zurück und wird in der neuen Saison das Tor der Oberligamannschaft des KEV 81 hüten. Zuletzt war der 27-Jährige zwei Spielzeiten lang für die Löwen Frankfurt in der DEL2 aktiv. Zwischen 2014 und 2019 stand der gebürtige Duisburger für die Krefeld Pinguine im Tor.
  • gestern
  • Der ehemalige Profifußballer Matthias Hamann und Daniel Lammel verstärken das Management bei den EC Kassel Huskies (DEL2). Das gaben die Nordhessen am Dienstagvormittag bekannt.
  • gestern
  • Am Samstag, 31. Juli, wird Luca Tosto beim DEL2 -Perspektiv-Camp mit auf dem Eis stehen und am Abend Einblicke in das Leben eines Profisportlers geben. Der U21-Förderspieler des Jahres spielte zuletzt bei den Tölzer Löwen und wurde im Sommer von den Adlern aus Mannheim verpflichtet.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige