Anzeige
Anzeige
Samstag, 29. Mai 2021

Nach dem DEL2-Titel Kapitän Nikolai Goc, Jimmy Hertel, Benjamin Hüfner und Robin Just verlassen die Bietigheim Steelers

Niki Goc krönte seine drei Jahre in Bietigheim mit dem DEL2-Titel.
Foto: Diekmann

Erste Personalentscheidungen bei den Bietigheim Steelers. Torhüter Jimmy Hertel, Verteidiger Benjamin Hüfner, Stürmer Robin Just und Kapitän Nikolai Goc werden den Club nach der DEL2-Meisterschaft verlassen.  Der langjährige Erstliga-Spieler Goc wechselte 2018 zu den Steelers und wurde direkt zum Kapitän ernannt. In 133 Spielen schoss er ein Tor und legte 33 Treffer auf. Just kehrte im Februar 2021 aus Ravensburg zurück und feierte den dritten Zweitliga-Titel mit Bietigheim. Gleiches gilt für Hüfner, der insgesamt fünf Spielzeiten im Ellental verbrachte. Hertel kam erst vor der Saison aus Frankfurt, absolvierte 26 Spiele und startete in die Playoffs. Eine Verletzung schaltete den Schlussmann im Viertelfinale aus.

Goc wird in der Pressemitteilung des Clubs zitiert: „Ich möchte mich bei den Fans für ihre Unterstützung in den letzten Jahren bedanken. Vor allem in diesem schwierigen Jahr war es großartig jeden Tag auf das Eis zu gehen und die Banner in der Arena zu sehen. Ich bin mit dem Ziel die Meisterschaft zu gewinnen nach Bietigheim gekommen und bin sehr glücklich darüber, dass wir es in diesem wichtigen Jahr geschafft haben. Mich freut es für die Fans, dass sie nächste Saison viele spannende Spiele in der DEL verfolgen dürfen. Das habt ihr euch verdient!“


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Ales Jirik bleibt Co-Trainer des EV Landshut. Der 40-jährige Ex-Profi des Clubs hat seinen Kontrakt um ein Jahr verlängert. Das gaben die Niederbayern am Dienstag bekannt.
  • vor 6 Stunden
  • Seit Januar 2021 ist die Ice, Sports und Solar GmbH offizieller Spielpuck-Partner der DEL2. Diese Partnerschaft wird auch in der kommenden Saison fortgeführt. Das gab die Liga, die am 1. Oktober in die Spielzeit startet, am Dienstag bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Emil Lessard-Aydin hat seinen Vertrag beim Herforder EV (Oberliga Nord). Der 21-jährige Angreifer, der in der vergangenen Saison in 42 Partien sieben Treffer erzielte sowie fünf Assists sammelte, kehrt aus persönlichen Gründen nach Kanada zurück.
  • vor 2 Tagen
  • Die deutsche Para-Eishockey-Nationalmannschaft hat am Samstag auch das zweite Spiel bei der B-WM in Schweden gewonnen. Gegen die Gastgeber gab es einen 3:1-Erfolg. Die Tore erzielten im zweiten Drittel Bas Disveld, Bernhard Hering und Ingo Kuhli-Lauenstein.
  • vor 2 Tagen
  • Aufgrund zahlreicher kranker sowie verletzter Spieler im Team der EG Diez-Limburg (Oberliga Nord) wurde das für Sonntag geplante Testspiel der Rockets bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) kurzfristig abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige