Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 9. Juni 2021

Drei AHL-Jahre unter Donatelli Angreifer Thomas Di Pauli schließt sich den Krefeld Pinguinen an

Thomas Di Pauli im Trikot der Pittsburgh Penguins.
Foto: imago images/Icon SMI/Jeanine Leech

Angreifer Thomas Di Pauli, zuletzt bei den Wilkes-Barre/Scranton Penguins in der AHL unter Vertrag, verstärkt die Krefeld Pinguine. Der 27-jährige Italo-Amerikaner kam für die Pittsburgh Penguins in der Saison 2019/20 zu zwei NHL-Einsätzen. Regelmäßige Einsatzzeiten sammelte der Linksschütze, der als Center sowie als Außenstürmer eingesetzt werden kann, jedoch beim AHL-Farmteam der Penguins. Bei Wilkes-Barre/Scranton absolvierte er drei Saisons unter der Regie vom aktuellen Pinguine-Cheftrainer Clark Donatelli. In 147 Spielen kam der 1,80 Meter große Di Pauli dabei auf 29 Tore und 25 Vorlagen.

Clark Donatelli: „Thomas ist ein sehr solider und hart arbeitender Spieler. Auf und neben dem Eis ist seine Einstellung vorbildlich. Durch seine Schnelligkeit und seine Fähigkeiten an der Scheibe ist er flexibel einsetzbar und eine Bereicherung im Powerplay, in Unterzahl und übernimmt Verantwortung in entscheidenden Phasen im Spiel. Er hat keine Angst sich vorne und hinten in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Tommy ist ein Gewinnertyp, der insbesondere den jungen Spielern ein Vorbild sein wird und uns dabei hilft, einen großen Schritt nach vorne zu machen.“

Di Pauli wurde in Bozen (Italien) geboren und ist Trilingual aufgewachsen. Neben Englisch und Italienisch spricht Di Pauli auch Deutsch.


Kurznachrichtenticker

  • vor 21 Stunden
  • Die Kölner Haie aus der PENNY DEL dürfen am Sonntagabend gegen die Augsburger Panther bis zu 11.400 Zuschauer in der Lanxess Arena begrüßen. Dies sind rund 2.000 mehr als beim Liga-Auftakt gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach seiner Vertragsauflösung bei den Eisbären Regensburg wechselt Felix Schwarz innerhalb der Oberliga Süd zu den EHF Passau Black Hawks. Bei den Dreiflüssestädtern trifft der 24-jährige Angreifer auf seinen jüngeren Bruder Aron.
  • gestern
  • Nächster Verletzungsrückschlag bei den Adlern aus Mannheim: Dennis Endras (36) fällt aufgrund einer Beinverletzung, die sich der Goalie ebenfalls beim Liga-Auftakt in Straubing zuzog, rund fünf Wochen lang aus. Als Backup von Felix Brückmann (30) wird in diesem Zeitraum Florian Mnich (21) fungieren.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim (PENNY DEL) müssen für drei bis vier Wochen auf Stürmer Ruslan Iskhakov (Fußverletzung) verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige