Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 9. Juni 2021

Nach sehr erfolgreicher Saison Berlins Top-Talent Lukas Reichel unterschreibt seinen ersten NHL-Vertrag bei den Chicago Blackhawks

Lukas Reichel im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.
Foto: imago images/ActionPictures

Lukas Reichel hat seinen ersten NHL-Vertrag unterzeichnet. Der 19-Jährige, der zuletzt noch mit der deutschen Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft in Riga teilnahm, wurde 2020 in der ersten Runde (an 17. Stelle) von den Chicago Blackhawks gedraftet. In der "Windy City" unterschrieb Reichel nun den "Entry-Level-Contract", der über drei Jahre läuft. Der Linksschütze wird dabei jährlich 925.000 US-Dollar verdienen. Somit wird Reichel im September wohl ins Trainingscamp der Blackhawks gehen. Voraussichtlich wird dann entscheiden, in welcher Liga er in der kommenden Spielzeit auflaufen wird.

„Lukas hat in seinem zweiten Jahr als Profi enorme Fortschritte gemacht. Das Spiel schien sich in der vergangenen Saison für ihn zu verlangsamen. So konnte er seine Fähigkeiten als Spielmacher zeigen“, sagte Stan Bowman, der "General Manager" der Blackhawks. "Ihn nach Nordamerika zu holen, ist der logische nächste Schritt für seine weitere Entwicklung und wir freuen uns,  auf einen jungen, dynamischen Stürmer.

Reichel hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Mit den Eisbären Berlin gewann der Youngster in der abgelaufenen Saison die deutsche Meisterschaft, kam dabei bei 47 Einsätzen auf zwölf Tore und 20 Vorlagen. Mit der DEB-Auswahl schaffte Reichel es zudem ins WM-Halbfinale und sammelte in neun Spielen sechs Zähler.

Zeitnah soll auch Münchens John Peterka seinen Einstiegsvertrag bei den Buffalo Sabres unterzeichnen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die Düsseldorfer EG hat am Samstag die Verpflichtung von Carter Proft bestätigt. Der Stürmer kommt von den Löwen Frankfurt aus der DEL2, lief aber für Mannheim und Wolfsburg auch schon 28-mal im Oberhaus auf. In der abgelaufenen Saison verbuchte Proft in 48 Spielen 31 Scorerpunkte.
  • vor 12 Stunden
  • Pius Seitz kehrt nach drei Jahren in Peitung zu seinem Heimatclub EV Füssen zurück. In der vergangenen Saison erzielte der 21-jährige Stürmer in 25 Oberliga-Einsätzen ein Tor und bereitete zwei Treffer vor.
  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Tomas Sykora (zuletzt Fischtown Pinguins/PENNY DEL) bestätigt. Eishockey NEWS berichtete vorab über den Transfer. Kale Kerbashian ist in der kommenden Spielzeit hingegen nicht mehr Teil des Löwen-Teams.
  • gestern
  • Nach Vincent Schlenker und Patrick Pohl bleibt mit Scott Timmins ein weiterer Stürmer bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Der Kanadier kam in 29 Spielen auf 26 Punkte, ehe eine Verletzung seine Saison vorzeitig beendete.
  • gestern
  • Nach zwei Jahren beim EHC Freiburg wechselt Gregory Saakyan innerhalb der DEL2 zu den Ravensburg Towerstars und folgt somit Trainer Peter Russell. Der 20-jährige Stürmer erzielte 2020/21 in 49 Spielen neun Tore und gab 13 Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige