Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 28. Juli 2021

Routinier verlängert Alexander Ovechkin unterzeichnet neuen Fünfjahresvertrag bei den Washington Capitals und macht Jagd auf Gretzky-Rekord

Alexander Ovechkin stürmt fünf weitere Jahre für die Washington Capitals.
Foto: imago images/ZUMA Wire/Anthony Nesmith

Mit 35 Jahren noch längst nicht am Ende der Karriere: Wie die Washington Capitals am Dienstag vermeldeten, hat Angreifer Alexander Ovechkin einen neuen Fünfjahresvertrag bis zum Ende der Spielzeit 2025/26 unterzeichnet. Der Russe, der seit 2005 ununterbrochen für die Capitals aktiv ist und 2018 mit Washington den Stanley Cup gewann, verdient im Rahmen seines neuen Kontrakts insgesamt 47,5 Millionen US-Dollar (jährlich rund 9,5 Millionen US-Dollar).

„Alex ist das Gesicht unserer Franchise. Er fühlt sich der Organisation und der Stadt verbunden“, erklärte Washingtons General Manager Brian MacLellan: „Alex verkörpert alles, wofür unser Team steht. Wir sind begeistert, dass er seine Karriere im Caps-Trikot in den kommenden fünf Jahren fortsetzen wird.“

Durch seinen Verbleib in der NHL hat Ovechkin auch weiter die Chance, Wayne Gretzky las erfolgreichsten Torschützen der NHL-Hauptrunde abzulösen. Gretzky erzielte während seiner NHL-Karriere insgesamt 894 Treffer. Ovechkin, der auf Rang sechs der ewigen Bestenliste in dieser Kategorie liegt, steht aktuell bei 730 Torerfolgen und hat nun fünf weitere Jahre Zeit, um die noch fehlenden 164 Treffer zu erzielen.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Kölner Haie aus der PENNY DEL dürfen am Sonntagabend gegen die Augsburger Panther bis zu 11.400 Zuschauer in der Lanxess Arena begrüßen. Dies sind rund 2.000 mehr als beim Liga-Auftakt gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag.
  • gestern
  • Nach seiner Vertragsauflösung bei den Eisbären Regensburg wechselt Felix Schwarz innerhalb der Oberliga Süd zu den EHF Passau Black Hawks. Bei den Dreiflüssestädtern trifft der 24-jährige Angreifer auf seinen jüngeren Bruder Aron.
  • gestern
  • Nächster Verletzungsrückschlag bei den Adlern aus Mannheim: Dennis Endras (36) fällt aufgrund einer Beinverletzung, die sich der Goalie ebenfalls beim Liga-Auftakt in Straubing zuzog, rund fünf Wochen lang aus. Als Backup von Felix Brückmann (30) wird in diesem Zeitraum Florian Mnich (21) fungieren.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim (PENNY DEL) müssen für drei bis vier Wochen auf Stürmer Ruslan Iskhakov (Fußverletzung) verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige