Anzeige
Anzeige
Sonntag, 5. September 2021

Testspiele PENNY DEL Nürnberg gewinnt Turnier in Dresden, DEG sichert sich gegen Iserlohn Platz 3, Straubing schießt Wien ab

Straubins David Elsner vor Wiens Goalie Bernhard Starkbaum. Die Tigers gewannen am Sonntag 10:0.
Foto: Schindler

Die Nürnberg Ice Tigers haben den „So geht sächsisch.“-Cup in Dresden. Am Sonntag gewannen die Franken das Finale gegen die gastgebenden Eislöwen aus der DEL2 mit 4:1. Chris Brown, Nicholas Welsh und Patrick Reimer sorgten bereits nach zwei Dritteln für klare Verhältnisse. Das 1:3 von Tomas Andres beantwortete Marko Friedrich vor 1060 Zuschauern in der Schlussminute mit einem Empty-Net-Goal.

Gleich zweimal ins leere Gehäuse traf die Düsseldorfer EG im Spiel um Platz 3 gegen die Iserlohn Roosters. Mit 5:2 setzte sich die DEG am Ende gegen die Sauerländer durch. Kris Foucault brachte Iserlohn im ersten Drittel in Führung, doch dann traf Düsseldorf durch Marco Nowak, zweimal Stephen MacAulay und Alexander Barta viermal nacheinander. Casey Bailey verkürzte noch einmal, eh Daniel Fischbuch für den Endstand sorgte.

Ein Schützenfest feierten die Straubing Tigers bei ihrer Generalprobe für die in der kommenden Woche beginnende Saison in der PENNY DEL. Mit 10:0 schossen die Niederbayern die Vienna Capitals aus dem Stadion am Pulverturm. Marcel Brandt (2), Andreas Eder (2), T.J. Mulock (2), Mike Connolly, Stephan Daschner, Jason Akeson und Tim Brunnhuber waren für die Tigers vor rund 1500 Besuchern erfolgreich.

Ein Sieg gelang auch den Grizzlys Wolfsburg in ihrem letzten Testspiel. Gegen die Kassel Huskies setzten sich die Niedersachsen in einer Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit 5:1 durch. Zweimal Darren Archibald, Trevor Mingoia, Chris DeSousa und Anthony Rech trafen für den Erstligisten. Den Kasseler Ehrentreffer in der letzten Spielminute erzielte Joel Keussen.

Eine Niederlage musste dagegen Bietigheim hinnehmen. Beim Schweizer Zweitligisten Kloten unterlagen die Steelers mit 2:4. Riley Sheen und Norman Hauner waren für den Aufsteiger erfolgreich.


Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 17 Stunden
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • gestern
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • gestern
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • gestern
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige